1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz rockt „Seit 1900“ für Borussia Mönchengladbach

Neuer Song für Borussia Mönchengladbach : Stadionsprecher „Knippi“ rockt „Seit 1900“ für Borussia

Wenn Borussia Mönchengladbach spielt, ist er dabei: Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz. Auch als Fernsehschauspieler ist er bekannt. Dass er auch ein Musiker mit großer Leidenschaft für Fußball ist, stellt er jetzt mit einem neuen Song unter Beweis. Entstanden ist das Indie-Stück mit prominenter Hilfe eines Musikers, der ebenfalls Stammgast im Stadion ist.

Rock’n’Roll & Football: eine stimmungsvolle Liaison der Fans beider Lager und auf dem Fußballplatz voll etabliert. Mitte der 1960er Jahre Schlachtgesängen gleich in Englands Stadien entstanden, ist die Tradition aus dem gesangsstarken Mutterland dieses speziellen Genres längst auf den Kontinent übergeschwappt und hat auch die bundesdeutschen Fußballstadien erobert.

Heute ist kaum noch eine Bundesliga-Elf ohne eigene Songs. Meist von den Anhängern selbstgestrickt, adaptiert oder bekannte Pop-Songs mit lokalem Text versehen. Je nach Anlass stimmen die Fans ein Schmählied auf den Gegner an oder zaubern mit Hymnen wie „Football’s coming home“ oder „You’ll never walk alone“ (erstmals im Liverpooler Stadion an der Anfield Road von Gerry Marsden gesungen) zur Unterstützung ihrer Mannschaft eine ganz besondere Stimmung.

„Seid Ihr bereit für den zweihundertsiebenundsechzigtausendsten Fußballsong?“, fragt jetzt Stadionsprecher Knippi alias Torsten Knippertz, Schauspieler (u.a. Tatort) und Moderator (u.a. ntv/RTL). Falls ja: Er kommt, der neue Stadionsong von Borussia Mönchengladbachs Stadionsprecher Knippi. „Seit 1900“ heißt er und ist ab Freitag auf allen bekannten Download- und Streaming-Portalen abrufbar.

  • Die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach. Das
    Start in die Handball-Oberliga : Für Borussia Mönchengladbach zählt nur der Aufstieg
  • Das Handball-Team von Borussia Mönchengladbach.
    Handball-Oberliga : Borussia Mönchengladbach startet furios in Saison
  • Adi Hütter coacht gegen Viktoria Köln
    Liveticker zum Nachlesen : Borussia verliert beim FC Augsburg

„Schwarz, weiß, grün brennt unser Feuer. So ist es seit 1900 und so wird es immer sein“, beginnt der stimmungsvolle Text, der mit viel Ohohoooo und Ahahaaaaa, voller Drive und mit eindringlich dröhnenden Beats von Knippi voller Inbrunst intoniert wird. Gemeinsam mit Pete Brough von der Indie-Rockband The Wide hat Knippertz das Lied performt. Unterstützt wurden die beiden von Broughs Bandkollegen Kurt Schmidt am Bass.

Produziert wurde das Lied von Crystin Fawn im Don Records-Studio. Die Musikerin aus Düsseldorf ist große Borussia-Anhängerin, hat selbst etliche Solo-Alben veröffentlicht und pflegt seit vielen Jahren eine enge Beziehung zur Mönchengladbacher Musik-Szene.