"klo-Kartell": Spott vor dem Firmentor

"klo-Kartell": Spott vor dem Firmentor

Nach der Entscheidung des Bundeskartellamts, unter anderem gegen die Gladbacher Heinrich Schmidt GmbH ein Bußgeld zu verhängen, muss Firma des IHK-Präsidenten Heinz Schmidt nun Spott von der Konkurrenz vor dem eigenen Firmentor ertragen.

Der Gladbacher Online-Händler Reuter, der ebenfalls Bäder-Ausstattung anbietet, hat direkt vor der Tür plakatiert mit eindeutigem Verweis auf "faire Preise". Das Kartellamt hatte gerügt, Schmidt habe sich an branchenüblichen Preisabsprachen beteiligt. Die Strafe wurde akzeptiert.

(angr)