Trabrennen: Zwei Überraschungen durch den Silberhelm

Trabrennen: Zwei Überraschungen durch den Silberhelm

Für zwei mehr oder weniger große Überraschungen hat Roland Hülskath auf der Trabrennbahn Mönchengladbach gesorgt. Zunächst dominierte der Silberhelm auf der Steherstrecke mit Winner Houberg, der die Favoriten Yuri van Gelder (Rob de Vlieger) und Youcancallme Al (Michael Nimczyk) zum Totokurs von 85:10 auf die Plätze verwies.

Sogar 178:10 gab es auf den Vize-Champion zu verdienen, als er mit Illa d'Or der Meilenprüfung vom Fleck weg seinen Stempel aufdrückte. Mit diesem 13. Saisontreffer verbesserte sich Roland Hülskath auf Rang vier der deutschen Fahrerwertung. Dort hat sich Michael Nimczyk nach 19 Siegen mittlerweile bis auf Platz zwei hinter dem führenden Berliner Manfred Zwiener (25 Siege) vorgearbeitet. Auf seiner Heimatbahn punktete der Willicher wie vor Wochenfrist mit Porto Cervo, sowie mit Yankee Warden.

(RP)