Lokalsport: Zwei Teams der Adler fahren zur DM

Lokalsport : Zwei Teams der Adler fahren zur DM

Mit der Qualifikation zur Landesmeisterschaft war das Saisonziel für die Nachwuchs-Kunstradfahrer des RV Adler eigentlich schon erreicht. Die neun undzehn Jahre alten Schüler fuhren daher ohne ganz große Erwartungen ins fast 250 Kilometer entfernte Lemgo. Direkt als erste Starter des Tages durften Eva und Ian Hoppenkamps, Hanna Zimmermann sowie Luca Bourgeois ihre Kür präsentieren. Nach Ablauf ihrer fünf Minuten blickte Trainerin Jacqueline Bourgeois in sehr zufriedene Gesichter: 32,95 Punkte bedeuteten nicht nur Saisonbestleistung sondern tatsächlich die Qualifikation zur Deutschen Schülermeisterschaft.

Entsprechend groß war nun der Druck das zweiten Quartett der Adler. Anne Schleffler, Jana Mertens, Johanna Gabler und Levi Strunze wollten es ihren Vereinskameraden unbedingt nachmachen. Nerven zeigten die vier erst gegen Ende des Reigens und machten es damit noch mal spannend. Doch schließlich standen 30,67 Zähler auf der Anzeigetafel und somit dürfen alle acht gemeinsam Ende Mai nach Worms reisen.

Für das 4-er Team der Schülerinnen mit Anna Stork, Alicia Gülden, Lena Mertens und Laura Wolf war die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft leider kaum zu schaffen, sie hätten 55 Punkte gebraucht, zeigten eine nahezu fehlerfreie Kür, scheiterten aber am Ende knapp an der geforderten Hürde. Trainerin Ulla Knoop war aber trotzdem sehr zufrieden: "Die Mädels haben alles gegeben, sind sehr schön gefahren und konnten sogar noch einen Platz aufholen!"

Im 1er Kunstradsport schickte der RV Adler drei Starter ins Rennen. Aileen Eickelpasch zeigte bei den U13-Schülerinnen eine solide Leistung, musste sich aber in einem großen Starterfeld mit dem elften Platz begnügen. Ihre Schwester Chiara startete bei den Schülerinnen U15 und freute sich dank guter Leistung über den achten Platz.

Luca Bourgeois war durch den Erfolg im 4er offensichtlich extrem motiviert, er toppte seine eigene Bestleistung und schaffte damit den Sprung aufs Treppchen. Wie zuvor mit seinem 4er Team holte er Bronze.

(RP)
Mehr von RP ONLINE