1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Lokalsport: Wickrathhahn im Pokal-Halbfinale

Lokalsport : Wickrathhahn im Pokal-Halbfinale

Der ASV Süchteln hat mit dem Ligakonkurrenten Odenkirchen den wohl schwersten Brocken auf dem Weg zur Titelverteidigung besiegt. Im Halbfinale geht es nun nach Neuwerk. Die Sportfreunde behielten im Duell der beiden A-Ligisten bei Tabellenführer Kleinenbroich die Oberhand.

Der einzig verbliebene Bezirksligist Mennrath stolperte nicht beim SV 08 Rheydt. Derweil kam für den A-Ligisten Hardt das Aus in Wickrathhahn. ASV Süchteln - Odenkirchen 05/07 4:2 (2:1). Martin Banasch, Morten Heffungs, Safer Erdogan und Karsten Robertz erzielten die Treffer für die Gastgeber. Marcel Pohl und Michael Miodek trafen für die Gäste, die nicht in Bestbesetzung antraten. "Es war keine Revanche für die drei Tage zuvor erlittene Niederlage in der Meisterschaft. Dafür ist es ein Wettbewerb unter anderen Voraussetzungen", sagte ASV-Trainer Heinrich Losing. Teut. Kleinenbroich - SF Neuwerk 0:3 (0:0). Erst in der Schlussphase kam Neuwerk nach spielerischer Überlegenheit durch Robin Beckers (2) und Fabian Krah zum hoch verdienten Erfolg, wie Trainer Michael Holthausen berichtet. SV 08 Rheydt - Victoria Mennrath 0:3 (0:2). Die erste Halbzeit ging klar an den Bezirksligisten, der nach dem Doppelschlag von Noah Kubawitz (36.) und Soner Karaman (38.) mit einer 2:0-Führung in die Pause ging. Die 08er kamen wie verwandelt aus der Kabine und bestimmten nun das Spielgeschehen. Doch Tore wusste Mennraths Keeper David Platen zu verhindern. Evgenij Pogorelov schloss einen Angriff erfolgreich zum Endstand ab. BW Wickrathhahn - SC Hardt 2:0 (1:0). Stand die erste Hälfte noch im Zeichen des B-Ligisten mit der verdienten Führung, entwickelte sich später ein offener Schlagabtausch. Dabei erwies sich Doppeltorschütze Christian Engels als Meister der unmöglichen Tore. Wickrathhahns Trainer Lammerz war stolz auf die Leistung seines Teams, das "verdient gewonnen" habe.

(hohö)