Handball : Weltmeister von morgen?

„Die Weltmeister von morgen“ heißt die Aktion, bei der Optik Fielmann und RP sechs Jugend-Handballmannschaften aus Mönchengladbach mit jeweils einem kompletten Nike-Trikotsatz ausstatten – als Nachwuchsförderung. Gewinner sind dabei auch die „Minis“ des TV 1848. Knapp 20 Jungen und Mädchen von sechs bis sieben Jahren haben im vergangenen Jahr mit dem Handball begonnen und sollen in der nächsten Saison als E-Jugend auflaufen. Trainiert werden sie von den sehr engagierten Jugendlichen Marco Maisenbacher und Tim Ladendorf. „Erfreulich, dass zunehmend auch ältere Jugendliche bei uns Verantwortung als Trainer oder Jungschiedsrichter übernehmen“, sagt Abteilungsleiter Michael de Clerque.

Die Handballjugend des TV41848 ist in den letzten sechs Jahren von fünf auf 15 Mannschaften mit weit über 200 Spielern gewachsen, wobei in der kommenden Saison erstmals wieder bei Mädchen und Jungen alle Altersklassen, von den Minis bis zur A-Jugend, mit mindestens einem Team besetzt sind. Der Anteil der Mädchenmannschaften wuchs von null auf sechs.

(RP)