Lokalsport: VVV Venlo verspielt zu Hause eine 3:1-Führung

Lokalsport: VVV Venlo verspielt zu Hause eine 3:1-Führung

VVV Venlo hat sich von Willem II Tilburg mit einem 3:3 getrennt und dabei im Stadion De Koel eine 3:1-Führung verspielt. "Wir haben über weite Strecken eines der besten Spiele der Saison gezeigt", sagte VVV-Trainer Maurice Steijn und ergänzte enttäuscht: "Am Ende haben wir die Brutalität dieses Sportes erfahren müssen und unverdient den Ausgleich kassiert." Verantwortlich dafür war Gäste-Stürmer Bartholomew Ogbeche, der in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit seinem dritten Tor des Abends das 3:3 erzielte.

Vito van Crooij hatte VVV mit einem Schlenzer in Führung gebracht (7. Minute). Kurz nach dem Seitenwechsel schraubte Damian van Bruggen das Ergebnis auf 2:0 (49.). Die bis dahin kaum gefährlich werdenden Gäste kamen in der 61. Minute unerwartet zum 1:2 durch Ogbeche. Nur wenig später stellte Clint Leemans per Strafstoß den alten Abstand wieder her (72.). Doch dann traf Ogbeche noch zweimal.

(api)