1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Vorbereitungsturnier: EM-Teilnehmerinnen zu Gast beim FV Mönchengladbach​

Vorbereitungsturnier im Campuspark : EM-Teilnehmerinnen zu Gast beim FV Mönchengladbach

Am Sonntag richtet der FV Mönchengladbach ein Blitzturnier im Campuspark aus. Dabei ist das Spitzenteam Fortuna Sittard aus den Niederlanden und Alemannia Aachen.

Es ist eine Premiere für den FV Mönchengladbach: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte richtet der 2020 gegründete Klub ein Turnier aus. Am Sonntag, 14. August, treffen der FV, Alemannia Aachen und Fortuna Sittard aus den Niederlanden für ein Blitzturnier im Campuspark aufeinander.

Mit Sittard hat der FV ein Spitzenteam für sein Event gewinnen können: Die Mannschaft spielt in der erstklassigen Ehrendivision und reist mit den belgischen EM-Teilnehmerinnen Diede Lemey, Feli Delacauw und Tessa Wullaert nach Mönchengladbach – Letztere führte Belgien sogar als Kapitänin bis ins Viertelfinale der EM in England. Die Ex-Borussen Sam Peeters, Amber van Heeswijk und Imke Kessels gehören ebenfalls zur Mannschaft.

Der Kontakt zur Fortuna kam über mehrere Ecken zustande. Zunächst über die ehemalige niederländische Nationalspielerin Annemieke Kiesel, die einst unter dem heutigen FV-Trainer Marco Ketelaer beim FCR Duisburg trainierte. Bei ihr fragte der Trainer der Fortuna nach Testspielgegnerinnen aus Deutschland, Kiesel wiederum nahm dann Kontakt zu Barbara Müller auf, die neue Co-Trainerin des FV. „Wir haben dann mehrere Gespräche geführt und Sittard war dann so angetan, dass wir gleich ein weiteres Testspiel vereinbart haben“, sagt FV-Trainer Ketelaer. Dieses findet am 20. August in Neederwert-Eind in den Niederlanden statt.

  • Vor dem Saisonstart : U19-Trainer König spricht über seine ersten Wochen bei Borussia
  • .An der Eickener Straße wurde ein
    Arbeitsunfall in Mönchengladbach : Rettungshubschrauber-Einsatz nach Arbeitsunfall
  • Die Polizei Mönchengladbach sucht weitere Zeugen.
    Staatsschutz Mönchengladbach : Verfassungsfeindliche Symbole auf dem Gehweg

Beim Turnier im Campuspark finden die Spieler jeweils über 45 Minuten statt, jede Mannschaft spielt einmal gegeneinander. Der Eintritt ist frei. „Wir möchten die Euphorie der EM aufnehmen und vor heimischem Publikum Werbung für den Mädchen- und Frauenfußball machen“, sagt Ketelaer.

Das Turnier ordnet Ketelaer allerdings noch als Vorbereitung ein, Rückschlüsse auf die erste Elf für den Auftakt in die Regionalliga am 28. August wird es am Sonntag noch nicht geben, sagt der Trainer: „Wir werden zwei schlagkräftige Mannschaften für beide Spiele aufstellen.“ Das Turnier beginnt um 13 Uhr mit der Vorstellung des Regionalligakaders beim FV Mönchengladbach, ab 14 Uhr eröffnet das Team das Turnier mit der Partie gegen Mittelrheinligist Alemannia Aachen. Um 15 Uhr spielt Aachen gegen Sittard, um 16 Uhr Sittard gegen den FV.

(dbr)