1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Lokalsport: Vertrag verlängert: Schneider setzt beim TVK ein Zeichen

Lokalsport : Vertrag verlängert: Schneider setzt beim TVK ein Zeichen

Es ist die Zeit der Lebenszeichen beim abstiegsbedrohten Drittligisten TV Korschenbroich. Erst gab es am vergangenen Samstag den emotionalen ersten Heimsieg gegen den ATSV Habenhausen. Und nun meldete der Klub Vollzug in einer wichtigen Personalie. Kapitän Philip Schneider verlängert seinen Vertrag. Er setzt mit seinem Bekenntnis pro TVK ein ganz wichtiges Zeichen im Abstiegskampf. "Dass wir einen Spieler wie Philip überzeugen konnten, weiterhin das Trikot des TV Korschenbroich zu tragen, erfreut mich ungemein", sagt Walter Hintzen, Handballabteilungsleiter des TVK.

Im Sommer 2017 kam der gebürtige Neusser Schneider vom Neusser HV nach Korschenbroich. Er ist zusammen mit Torhüter Max Jäger Kapitän des Teams. "Weil ich mich hier beim TVK sehr wohl fühle, habe ich mich entschieden, weiterhin hier zu spielen - unabhängig davon, ob wir in der kommenden Saison in der Dritten Liga oder in der Nordrheinliga spielen. Ich möchte dem Klub weiterhin mit meiner Qualität helfen. Ich habe zudem auch einige gute Gespräche mit unserem neuen Trainer Dirk Wolf und freue mich darauf mit ihm zusammenarbeiten zu können", sagte Schneider.

"Ich freue mich, dass Philip als Erster seine Zusage gegeben hat", sagte Wolf, der am 1. Juli als Coach Ronny Rogawska nachfolgt. "Er ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft des TVK. Mit seiner Erfahrung ist er für uns enorm wichtig."

(kk)