1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

U19 und U17 von Borussia Mönchengladbach fahren Siege ein

Jugend-Fußball : Borussia-Talente überzeugen mit zwei Siegen

In der Bundesliga gewannen sowohl die U19 als auch die U17 von Borussia Mönchengladbach.

Mit einem 2:0 gegen Arminia Bielefeld hat Borussias U19 ihren Platz in der Spitzengruppe der A-Junioren-Bundesliga verteidigt. Das Endergebnis stand nach Toren von Julien Niehues (9.) und Mika Schroers nach 16 Minuten bereits fest. „Die erste halbe Stunde war sehr gut, danach sind wir etwas passiv geworden, hatten aber dennoch alles im Griff“, befand VfL-Trainer Sascha Eickel. „Der Sieg ist am Ende vollkommen verdient.“ Nach einer druckvollen Anfangsphase zogen sich die Gladbacher in die eigene Spielhälfte zurück. Nach der Halbzeitpause drängten die Hausherren auf die Vorentscheidung. Schroers vergab alleinstehend vor Gäste-Keeper Agoston Kiss. Auch Niehues scheiterte zweimal an Kiss. 

Auch die U17 der Borussen fuhr einen ungefährdeten Heimsieg ein. Gegen den FC Hennef, Tabellenachter B-Junioren-Bundesliga, gewannen die Gladbacher mit 4:0. Zweifache Torschützen waren jeweils Cameron Xavier Arnold und Luca Raul Barata. „Über die ganze Spieldauer haben die Jungs es gut gemacht, und deswegen geht das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung“, sagte Coach Hagen Schmidt. Der hatte vor dem Spiel von seiner Mannschaft ein geduldiges und variables Spiel gefordert. Das war auch notwendig, weil sich die Gäste weit zurückzogen und die Räume eng machten. Arnold besorgte schon in der achten Minute die 1:0-Führung. Nach einer halben Stunde erhöhte er eiskalt auf 2:0. Das 3:0 (59.) fiel nach einer Traumkombination. Torwart Ben Zich bediente Arnold auf Außen, der den Ball auf Leon Schütz passte. Von ihm wurde das Leder quergelegt, wo Barata zum 4:0 (65.) einschob.