1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Fußball: U 19 zwischen Manchester und Wuppertal

Fußball : U 19 zwischen Manchester und Wuppertal

Viel Zeit, sich von den Strapazen des Spiels gegen Manchester City zu erholen, bleibt der U19 der Borussen nicht. Nach dem tollen Auftritt in der Youth League, der beim 1:2 indes ohne Erfolgserlebnis endete, muss das Team von Trainer Thomas Flath nun in der Liga beim Wuppertaler SV antreten. "Die Jungs haben am Mittwoch 90 Minuten lang überzeugt und gezeigt, was in ihnen steckt", sagte Flath. "Vor allem das Defensiv- und Umschaltspiel war sehr gut. Schade, dass sie dafür nicht belohnt worden sind." Beim WSV soll mit einem Sieg Platz fünf in der A-Junioren-Bundesliga gefestigt werden. Wobei es in den beiden vergangenen Spielzeiten in Wuppertal wenig zu holen gab. Zwei Unentschieden (0:0 und 2:2) waren dort die magere Ausbeute.

Zwei Punkte aus den vergangenen sechs Spielen sind für den 1. FC eigentlich auch zu wenig. Daher soll im Spiel gegen Rot-Weiss Essen endlich mal wieder ein Sieg her. Aus spielerischer Sicht war U19-Coach Marcel Winkens in den letzten Begegnungen dabei durchaus zufrieden. Auch nach dem 0:2 in Dortmund sagte Winkens: "Meine Mannschaft hat alles gegeben und am Ende sehr unglücklich verloren." Allerdings muss Winkens sein Team vermutlich wieder umbauen. In Dortmund verletzte sich David Schatschneider kurz vor dem Anpfiff, und bei Brian Dollen reichte es nur zu einem Kurzeinsatz. Die Gäste sind als Aufsteiger gut in die Saison gestartet und haben auf Rang sieben bereits sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Am vergangenen Spieltag gab es aber eine 0:1-Heimpleite gegen das bis dato punktlose Preußen Münster. Essen tat sich dabei schwer gegen defensiv eingestellte Münsteraner. Da trifft es sich gut, dass auch der FC seine Stärken in der Defensive hat.

Zum Rheinderby reist derweil Borussias U17 zum 1. FC Köln. In der B-Junioren-Bundesliga gehören die Kölner zu den VfL-Lieblingsgegnern. Die vier vergangenen Auswärtsspiele endeten mit zwei Siegen und zwei Remis. Köln hat bisher auf eigenem Platz nur ein Unentschieden zustande gebracht. In der B-Junioren-Niederrheinliga steht schließlich das Stadtduell zwischen Borussias U16 und der U17 des 1. FC auf dem Programm. Die Gäste kommen als Tabellenzweiter und mit der Empfehlung, bislang erst ein Gegentor kassiert zu haben.

(HW)