1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: U 19: Zufriedenheit bei Borussia und FC

Lokalsport : U 19: Zufriedenheit bei Borussia und FC

Arie van Lents Borussen beenden die Saison auf Rang drei, der 1. FC Mönchengladbach wird Siebter.

Die U19 der Mönchengladbacher Borussen hat die Saison in der A-Junioren-Bundesliga mit einem souveränen 3:1-Sieg beim MSV Duisburg beendet. Mit insgesamt nur zwei Niederlagen - selbst der Tabellenführer FC Schalke 04 verlor doppelt so oft - und neun Remis belegt der Fohlennachwuchs damit in der Endabrechnung Rang drei. Nach dem sechsten Platz in der Vorsaison ist dies eine deutliche Steigerung.

"Das war ein guter Abschluss der Saison und ein hochverdienter Sieg", sagte Trainer Arie van Lent. "Wir waren extrem effektiv, haben ordentlich nach vorne gespielt und defensiv nichts zugelassen." Bereits in der fünften Minute landete der Ball zum ersten Mal im Duisburger Tor. Dennis Eckert markierte nach einer Standardsituation das 1:0 für die Gäste. Borussia blieb die spielbestimmende Mannschaft und erhöhte nach gut einer halben Stunde auf 2:0. Einen Schuss von Marcel Canadi lenkte der Duisburger Burak Yildiz ins eigene Tor (29.). Nach der Halbzeitpause gelang dem MSV zunächst der Anschlusstreffer zum 1:2. Marius Krüger traf für die Zebras (51.). Den Endstand stellte Tsiy William Ndenge in der 67. Minute her. Nach Foul an Eckert verwandelte Ndenge den Elfmeter.

  • Conor Noß zählt zu den Profis,
    Niederlage im Testspiel : Borussia unterliegt Viktoria Köln mit 2:3
  • Zwei Rekorde gegen Bayern aufgestellt : Diese Zahlen untermauern Borussias Angstgegner-Image
  • Die Französische Kammerphilharmonie spielte nachmittags und
    Stadtkulturbund Tönisvorst : Der Schwerpunkt lag auf Frankreich

Mit einem Achtungserfolg beendete unterdessen der 1. FC Mönchengladbach die Saison auf Rang sieben. Gegen den Tabellenvierten Bayer Leverkusen gelang zum Schluss ein 2:2. "Auch wenn wir den sicheren Sieg nach der Führung noch aus der Hand gegeben haben, sind wir am Ende hoch zufrieden", sagte FC-Trainer Marcel Winkens.

Seine Mannschaft war zwar ein wenig enttäuscht, dass es nicht zum Sieg gereicht hat, freute sich aber dann umso mehr über Rang sieben in der Abschlusstabelle. Sherif Krasniqi bot beim FC eine starke Leistung. Erst bereitete er den Treffer von Sebastian van Santen (17.) mustergültig vor, in der 32. Minute traf er zudem zur 2:0-Führung. Erst in den letzten zehn Minuten ließen Kraft und Kondition bei den Hausherren etwas nach. Die Gäste kamen so noch zum schmeichelhaften Ausgleich.

Am Mittwoch treffen nun die beiden Gladbacher Teams im Viertelfinale des Niederrheinpokals aufeinander. In der Bundesliga gewannen die Borussen einmal. Die Rückrunde-Partie endete 1:1.

Borussia U19 Scharbaum - Hoffmanns, van den Berg, Clasen, Afamefuna - Lieder (46. Beckers), Holtby - Canadi (72. Manca), Simakala (57. Ferlings), Ndenge - Eckert. 1. FC U19 Kultscher - Littges (46. Kasparek), Hoff, Reitz, Wehner - Venhaus, Mehlich, Boermans (65. Srikanthan), Senel, Nwafor (82. Schütz) - van Santen (71. Lamidi), Krasniqi.

(HW)