Lokalsport: U 19 des FC stürzt Spitzenreiter und träumt vom Aufstieg

Lokalsport : U 19 des FC stürzt Spitzenreiter und träumt vom Aufstieg

Der Traum vom Bundesliga-Aufstieg hat für die U 19 des 1. FC Mönchengladbach neue Nahrung bekommen. Die Westender bezwangen den bis dato auf dem Spitzenplatz der A-Junioren-Niederrheinliga stehenden Wuppertaler SV 3:1. "Das war ein hochverdienter Sieg nach einem richtig guten Spiel", sagte FC-Coach Kevin Kreuzberg. "Wir sind nur nach dem Anschlusstreffer ein wenig ins Schwimmen geraten." In der ersten Halbzeit war der FC die klar bessere Mannschaft, die Gäste kamen nur nach Standardsituationen gefährlich vor das Tor. Berkan Gürsoy traf nach einem präzisen Freistoß per Kopf zum 1:0 (29.). Kurz vor der Halbzeit rettete FC-Torwart Jonas Dieseler mit einer starken Parade die Führung. In der 47. Minute erhöhte Gürsoy per Nachschuss auf 2:0. Nach einem Fehler von Dieseler verkürzte Wuppertal (60.). Der Tabellenführer kam jetzt besser ins Spiel, der FC wirkte etwas verunsichert. Dieseler machte mit einer weiteren guten Parade seinen Fehler wieder wett. Die Zweifel am Sieg beseitigte Amir Hassan, der in der Nachspielzeit zum 3:1 traf. Dank dieses Ergebnisses übernahm Rot-Weiß Essen die Tabellenspitze - der nächste Gegner der Westender.

Borussias U 16 ist in der B-Junioren-Niederrheinliga mit einem 2:0-Erfolg gegen den VfR Fischeln in die Rückrunde gestartet. Joel Krawietz (25.) und Ismail Harnafi (68.) waren die Torschützen.

Die U 17 des 1. FC verlor bei SF Hamborn 07 mit 1:3. Ahmet Sejdijaj hatte zwischenzeitlich für das 1:1 (15.) gesorgt. Durch die Niederlage beim Tabellenzwölften bleibt es für den FC im Kampf um die direkte Qualifikation für die kommende Saison in der B-Junioren-Niederrheinliga weiterhin spannend.

(api)
Mehr von RP ONLINE