1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Handball: TVK mit Arbeitssieg in Rheinhausen

Handball : TVK mit Arbeitssieg in Rheinhausen

Handball Regionalligist TV Korschenbroich hat gestern Abend sein Spiel beim OSC Rheinhausen 34:25 (15:11) gewonnen. Damit ist der TVK nun seit 20 Ligaspielen ungeschlagen und weist 40:0 Punkte auf. Beim OSC überzeugte Trainer Khalid Khan vor allem seine Abwehr. "Im Angriff haben wir diesmal keinen Rhythmus gefunden", befand Khan. Bester Korschenbroich war Dennis Marquardt, der von seiner Stammposition im Rückraum aus zehn Mal traf.

Breuer mit Nasenbeinbruch?

Nach kurzem 4:5-Rückstand zu Beginn übernahm Korschenbroich die Führung und gab sie erst beim 19:19-Ausgleich wieder ab. Co-Trainer Kelvin Tacke zählte insgesamt 21 Fehlwürfe, darunter auch vier vergebene Siebenmeter. Sein Chef nahm bei diesem Spielstand eine Auszeit und korrigierte Fehler, die dem Tabellenführer bis dahin passiert waren. In der 50. Minute stand wieder die 25:19-Führung auf der Anzeigetafel und Rheinhausen baute mehr und mehr ab. Wie im Hinspiel (34:27) kam Korschenbroich so spät zu einem deutlichen Sieg, bei für Korschenbroicher Verhältnisse wenig Toren.

Es war ein Arbeitssieg in Rheinhausen; auch, weil der OSC nicht selten ordentlich hinlangte. Markus Breuer musste zweimal nach Treffern aufs Gesicht mit Nasenbluten vom Spielfeld. Gestern war noch unklar, ob der Linksaußen einen Nasenbeinbruch erlitt. Sein Ersatz Marcel Görden spielte zum ersten Mal nach seinem Daumenbruch, hatte jedoch leichte Probleme am Daumen. Für eine Attacke an Breuer gab es zudem für Rheinhausen eine Rote Karte. "Die Entscheidung war überzogen", sagte Khan. Der Korschenbroicher Coach war zufrieden. "Wir haben gesehen, dass wir nicht nur vom Angriff abhängig sind", erklärte Khan. "Ich bin gespannt, ob meine Spieler das richtig einordnen können und die Abwehrleistung bestätigen."

TVK: Leclaire (12 Paraden), Mainka (für zwei Siebenmeter) – Deppisch (4), D. Breuer (5/1), M. Breuer, Görden (3), Marquardt (10), Ilper (6), S. Breuer (6), Rommelfanger, Bath

(RP)