1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Lokalsport: TVK hat ein Problem aus 7 Metern

Lokalsport : TVK hat ein Problem aus 7 Metern

Beim 19:27 in Fredenbeck verwirft Korschenbroich erneut zu viel vom Punkt.

3. liga Ronny Rogawska war bedient. "Unsere Quote beim Siebenmeter ist unterirdisch", schimpfte der Trainer von Handball-Drittligist TV Korschenbroich nach dem 19:27 bei Tabellenführer VfL Fredenbeck, das den TVK nach der zweiten Niederlage in Folge und mit nun 4:4 erstmal wieder im Mittelfeld der Tabelle einsortiert.

Diesmal waren es drei Versuche, die sich für Korschenbroich vom Siebenmeterpunkt boten, doch weder Michel Mantsch, noch Gerrit Stassen, noch Henrik Schiffmann konnten diese Chancen in einen Treffer ummünzen. Null von drei lautete folglich die Siebenmeter-Quote. Zuletzt, bei der Niederlage gegen Leichlingen, hatte sie gar bei gruseligen zwei von sieben gelegen. Und wer den Wurf aus sieben Metern eben nicht nutzt, vergibt halt eine der leichtesten Möglichkeiten auf einfache Tore im Handball.

Doch es war nicht nur diese auffällige Schwäche im Spiel seiner Mannschaft, die Rogawska in Fredenbeck monierte. Auch das Verhalten in der Schlussphase, als sich die Hausherren entscheidend abgesetzt hatten, missfiel ihm. Denn seine Mannschaft verließ die besprochene Marschroute und versuchte, mit der Brechstange von Einzelaktionen ihr Glück. "Auch dann muss man sich an die Absprachen halten", kritisierte Rogawska. Dennoch war ihm das 19:27 unter dem Strich zu deutlich, sah er im Endergebnis den Spielverlauf nur unzureichend widergegeben.

Nach einem schläfrigen Start (0:4 in Minute neun) kamen die Korschenbroicher mit Verspätung in die Partie, konnten diese aber immerhin zur Pause und beim 10:12 offen halten. Doch die mögliche Trendwende hin zu einer eigenen Führung gelang den Gästen, bei denen Youngster Justin Müller einmal mehr überzeugte, nicht. Weil man besagte Siebenmeter verwarf und in Unterzahl zwei Gegentreffer kassierte, setzte sich der VfL auf 21:16 ab. Damit war das Spiel entschieden.

TVK Paul Keutmann, Benedikt Köß - Henrik Schiffmann (2), Mathias Deppisch (2), Dennis Backhaus (1), Gerrit Stassen (1), Michel Mantsch (4), Simon Foerster, Nicolai Zidorn, Max Schreiner, Justin Müller (7), Max Zimmermann (2).

(klü)