TV Korschenbroich schreibt eine Stelle aus

Handball : Kloeters hört auf, TVK sucht Jugendkoordinator

Derzeit zählt der TV Korschenbroich 350 aktive Handballer, davon die meisten in den 15 Jugendteams. Bislang ist Pia Kloeters als Jugendkoordinatorin unter anderem für diese verantwortlich, sie muss sich aber intensiver um ihr Studium kümmern. Daher wird die Stelle Ende April vakant.

Der TV Korschenbroich sucht zum 1. Mai einen Nachfolger (männlich wie weiblich) für seine aktuelle Handball-Jugendkoordinatorin. Denn Pia Kloeters will sich intensiver ihrem Lehramtstudium widmen und gibt daher diese Stelle beim TVK auf, sie bleibt aber Trainerin der männlichen C-Jugend, die in der Oberliga spielt.

„Mit aktuell fünf Erwachsenen- und 15 Jugendteams, von denen derzeit fünf Jugendmannschaften in überregionalen Ligen vertreten sind, gehören wir mit zu den größten Handball-Nachwuchsabteilungen der Region“, sagt Klaus Weyerbrock, Sportlicher Leiter der Ersten Mannschaft, die in der Nordrheinliga spielt, und Pressesprecher des Vereins. Die Aufgaben als Jugendkoordinator umfassen die sportliche Leitung des Jugendbereiches mit dem Jungen- und Mädchenwart sowie die Leitung und Koordination des Talenteförderprogramms „Club 2020“ beim TVK, der derzeit rund 350 aktive Handballer aufweist. „Geboten werden ein handballbegeistertes Umfeld und eine leistungsgerechte Bezahlung“, sagt Weyerbrock über die explizit „nebenberuflich“ genannte Tätigkeit. Interessenten sollen eine kurze Bewerbung per E-Mail an Handballabteilungsleiter Walter Hintzen unter walter.hintzen@tv-korschenbroich.de senden.

(ame)
Mehr von RP ONLINE