1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

TV Korschenbroich hält Anschluss in der Regionalliga

Handball-Regionalliga : TV Korschenbroich hält den Anschluss an die Spitze

Mit einem 29:28-Erfolg gegen Rheinbach setzt sich der TV Korschenbroich im oberen Teil der Tabelle der Regionalliga fest.

Einen wichtigen 29:28 (15:13)-Erfolg feierte der TV Korschenbroich beim zuvor punktgleichen Konkurrenten TV Rheinbach und behält damit den Anschluss an die Spitzengruppe der Regionalliga-Tabelle.

Es war eine enge Partie, in der Korschenbroich zunächst stets die Nase vorn hatte, es allerdings auch nicht schaffte, einen größeren Vorsprung zu erspielen - bis zu einer 17:14-Führung kurz nach dem Seitenwechsel. Daraufhin nahmen sich die Gäste aus unerfindlichen eine Auszeit, Rheinbach kam wieder heran und ging in der 46. Minute erstmals selbst mit 26:25 in Front. Im weiteren Spielverlauf war es dann ein stetes Hin und Her. und die Spannung blieb bis zum Schluss, als die Gäste mit 27:28 im Hintertreffen waren. Eine Rheinbacher Zeitstrafe nutzte der TVK dann zum Ausgleichstreffer und erkämpfte sich den Ball in der Abwehr erneut. 30 Sekunden vor dem Ende erzielte David Biskamp dann per Siebenmeter den entscheidenden Treffer. „Letzte Woche hatten wir knapp das Nachsehen und heute war das Glück dann auf unserer Seite“, betonte Trainer Dirk Wolf. „Wir haben zwar toll gekämpft, aber die Abwehrarbeit hat mir heute nicht so gut gefallen, daran müssen wir wieder arbeiten.“

Die Torschützen des TV Korschenbroich: David Biskamp (8/5), Philip Schneider (5), Sascha Wistuba, Dustin Franz (je 4), Mats Wolf (3), Steffen Brinkuis, Nicolai Zidorn (je 2) und Aaron Jennes.