Lokalsport: TV 1848 schießt Korschenbroich ab

Lokalsport : TV 1848 schießt Korschenbroich ab

In der Bezirksliga stellte der TV 1848 einmal mehr seine Klasse unter Beweis. Beim Aufsteiger TV Korschenbroich IV landeten die Schützlinge von Trainer Frank Schuren einen 44:22 (21:13)-Kantersieg. In der Anfangsphase konnte der abstiegsbedrohte Aufsteiger noch mithalten und das Ergebnis bis zum Pausepfiff einigermaßen erträglich gestalten. Nach dem Seitenwechsel brachen dann jedoch alle Dämme, und Korschenbroich hatte dem Angriffswirbel der Mönchengladbacher nichts mehr entgegenzusetzen. Die Torschützen des TVK IV: Wessig (6), Bergfeld (4), Willems (4), Neuper (3), Schnödewind (2/1), Zester (2/2) und Bartusch (1); vom TV 1848: T. Stapper (10/4), Dauben (8), Jansen (7), Bauer (7/4), Habrich (5), Quillao (3), N. Stapper (3) und Kluth.

Die Zweitvertretung des TV Geistenbeck setzte sich bei der HSG Wickrath mit 28:21 (13:9) durch und festigte damit den dritten Tabellenplatz. Die Gäste erwischten einen guten Start und gingen schnell mit 6:2 in Führung. Danach wurde das Spiel bis zum Halbzeitpfiff immer zerfahrener. Erst nach dem Seitenwechsel legte Geistenbeck einen Gang zu, baute den Vorsprung weiter aus und verwaltete ihn bis zum Schlusspfiff.

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie gewann Borussia Mönchengladbach II mit 22:20 (11:11) gegen den TV Erkelenz und sicherte sich zwei wichtige Punkt für den Klassenerhalt. Nach einer starken ersten Halbzeit verlor Welfia gegen den Tabellenzweiten HG Kaarst/Büttgen deutlich mit 21:35 (11:15) und war nach dem Seitenwechsel chancenlos.

Eine Überraschung landete der Tabellenvorletzte ATV Biesel II, denn er erzielte bei der Turnerschaft Lürrip II ein 27:27 (13:14) und sandte dadurch ein Lebenszeichen im Abstiegskampf. Beim Schlusslicht HSV Wegberg hatte der TV Beckrath mehr Mühe als erwartet, gewann am Ende dann aber noch verdient mit 22:18 (11:11).

(alpa)
Mehr von RP ONLINE