Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber lädt GHTC-Fans ein

Videobotschaft: Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber lädt GHTC-Fans ein

Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber sendet Videobotschaft an die Fans

Die Nummer 27 der Weltrangliste steht am kommenden Sonntag für den Gladbacher HTC in der Tennis-Bundesliga auf dem Platz. Zur Heimpremiere empfängt der Klub den TC Weinheim. Bereits am Samstag kann man die Stars bei einem Show-Training sehen – und bei einem Mixed mit der eigenen Damen-Mannschaft.

Er ist der deutsche Top-Spieler im Aufgebot des Gladbacher HTC für die Tennis-Bundesliga, und für das erste Heimspiel am Sonntag, 15. Juli gegen den TC Weinheim hat die Nummer 27 der Weltrangliste bereits fest zugesagt. Am Dienstagmorgen schickte Philipp Kohlschreiber GHTC-Teamchef Henrik Schmidt dann noch eine Videobotschaft, in der er die Gladbacher zur Heimspiel-Premiere dieser Saison einlädt. In dem 19-sekündigen Video ist der 34-Jährige auf dem Rasen zu sehen, er sagt aber auch gleich: „Diesmal nicht auf dem Tennisplatz, sondern auf dem Golfplatz.“ Das wird sich am kommenden Wochenende ändern, dann geht es auf die rote Asche an den Holter Sportstätten.

Der GHTC hat sich für seine Heimpremiere in dieser Saison einiges überlegt. Bereits einen Tag vor dem Spiel gegen Weinheim lohnt sich ein Besuch auf der Anlage. Ab 15.30 Uhr wird es ein Show-Training der Bundesliga-Mannschaft um Kohlschreiber geben, im Anschluss, etwa ab 17 Uhr, bestreitet die erste Damen-Mannschaft des Klubs ein kleines Mixed-Turnier mit den Tennis-Assen. Teamchef Schmidt hatte in einem Interview mit unserer Redaktion bereits lachend berichtet: „Das war die beste Aktion, um das Damen-Training noch einmal zu steigern. Die Aktion soll nur ein bisschen Spaß machen, hatte aber den positiven Nebeneffekt, dass die Damen seit zwei Wochen fleißig Doppel trainieren.“ Nach dem Mixed-Turnier können sich die Besucher am Barbecue der Klub-Gastronomie gütlich tun.

Der Höhepunkt des Wochenendes, das bereits am Freitag (13 Uhr) mit dem Derby des GHTC beim Kölner THC Rot-Weiss beginnt, ist aber zweifellos die Heimpartie gegen Weinheim ab 10 Uhr (Einlass ab 9.30 Uhr). Schmidt hatte sich bereits im Interview mit unserer Redaktion auf seine deutsche Nummer eins gefreut und erklärt: „Wenn er da ist, ist Kohlschreiber der Führungsspieler für alle Mannschaftskollegen und Nachwuchsspieler – egal ob auf dem Platz, beim Abendessen oder in der Kabine.“

  • Lokalsport : GHTC will die Wende in Weinheim

Neben Kohlschreiber bieten die Gladbacher in jedem Fall den Spanier Albert Ramos-Vinolas, die Nummer 38 der Welt, und den Ungarn Marton Fucsovics (Nummer 49) auf. Letzterer hatte bereits zum Saisonauftakt am vergangenen Sonntag für den GHTC beim 5:1-Sieg in Reutlingen gespielt und sowohl sein Einzel als auch das Doppel mit dem eigens aus Wimbledon eingeflogenen Roman Jebavy klar gewonnen.

Die Gladbacher wollen in dieser Saison um den Titel mitspielen, das hat Teamchef Schmidt im Interview mit unserer Redaktion ausdrücklich gesagt. Nachdem es 2016 den Überraschungscoup gegeben hatte, als der GHTC Deutscher Meister wurde, lief die vergangene Saison weniger rund. Das lag unter anderem daran, dass immer wieder Top-Spieler ausfielen – Kohlschreiber etwa konnte kein einziges Mal für die Gladbacher auflaufen. Das ändert sich in dieser Saison, am Sonntag steht der Augsburger für den GHTC auf dem Platz. „Ich hoffe natürlich, dass viele kommen, die tennis-interessiert sind, und uns unterstützen wollen“, sagt Kohlschreiber in dem Video. „Es gibt auf jeden Fall gutes Tennis, gute Stimmung – und: Wir brauchen euch!“

Mehr von RP ONLINE