1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Tennis Bundesliga: GHTC zur Meisterprüfung nach Mannheim - Streit mit Cristian Garin.

Gladbacher HTC in der Tennis-Bundesliga : Zur Meisterprüfung nach Mannheim

Am Sonntag tritt der Gladbacher HTC im Spitzenspiel bei Titelverteidiger Grün-Weiss Mannheim an. Es ist ein wegweisendes Spiel um die Meisterschaft. Unruhe gibt es derweil um Top-Spieler Cristian Garin.

Wenn es um die Vorzüge der Bundesliga geht, fällt häufig das Argument „der guten Stimmung“ in den Stadien. Und wer auch immer das sagt, denkt dabei nicht selten an Mannheim. „Die Atmosphäre ist dort immer sensationell. Das ist auch für die Spieler immer ein Event“, sagt Henrik Schmidt, Teamchef des GHTC. „Seit vielen Jahren haben die bei Heimspielen mit bis zu 4000 Zuschauern die Bude voll“, sagt er weiter. In Zeiten der Pandemie geht das selbstredend nicht, 1500 Zuschauer sind laut Vorgaben am Sonntag dennoch möglich.

Hinzu kommt, dass in Mannheim auch stets ansehnliches Tennis geboten wird, zuletzt gewann Grün-Weiss in den Jahren 2018 und 2019 die Bundesliga. Als Titelverteidiger, da die Saison 2020 coronabedingt ausfiel, schlägt sich Mannheim auch in diesem Jahr ordentlich, rangiert auf Platz zwei (Bilanz 8:2-Punkte) nach fünf Spieltagen. Nur eine Mannschaft steht besser da: Der Gladbacher HTC mit einer Bilanz von 9:1-Punkten.

Für das Team von Schmidt steht somit am Sonntag das zweite Spitzenspiel in Folge an. Am vergangenen Sonntag musste sich der GHTC bereits mit dem direkten Verfolger TC Großhesselohe messen und setzte sich mit 4:2 durch – wobei zur ganzen Geschichte gehört, dass Großhesselohe nicht in Bestbesetzung antrat. Nun steht die nächste Meisterprüfung in Mannheim an. „Das ist ein extrem wichtiges Spiel“, sagt Schmidt, fügt aber auch an: „Am Sonntag wird die Meisterschaft noch nicht vergeben.“ Drei Saisonspiele stehen im Anschluss noch aus. Ein entscheidender Wegweiser, ob der GHTC die zweite Meisterschaft nach 2016 gewinnen kann, ist die Partie dennoch. „Mannheim hat eine gute Mannschaft, wir aber auch. Es wird eine Schlacht im positiven Sinne. Die Tagesform wird entscheiden“, sagt Schmidt. Kurz: Alles ist möglich.

  • Stefano Travalia landete mit einem halben
    Tennis-Bundesliga : Spitzenspieler Stefano Travaglia gibt sein Saisondebüt
  • Spitzenspieler Bastian Cornelius verrät, warum er
    Tennis Herren 30 : TuS St. Hubert empfängt Bundesliga-Spitzenreiter
  • Maja Metternich startet bei der Jugend-DM
    Leichtathletik : Premiere mit einem Jahr Verspätung für Gladbacher Lauf-Talent

Die Meldeliste der Mannheimer schmückt übrigens auch der Name Dominic Thiem, US-Open-Sieger des Vorjahres und die aktuelle Nummer sechs der Welt. Allerdings plagte sich Thiem zuletzt mit einer Handverletzung herum und war zuletzt 2018 für Mannheim in der Bundesliga am Schläger. Schmidt geht daher nicht von einem Einsatz des Österreichers aus. Ein Mitwirken anderer Spitzenspieler  aus dem Mannheimer Kader wie den Serben Dusan Lajovic (Nummer 45 der Welt) oder den Argentinier Federico Delbonis (Nummer 46) hält Schmidt aber für gut möglich.

Beim GHTC waren am Freitag Andrej Martin, Robin Haase sowie Aleksandr Nedovyesov im Doppel für die Partie fix. Eine Teilnahme von Daniel Altmaier stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Der Kempener, zuletzt mit guter Form, bestritt am Freitag noch das Halbfinale beim ATP-Turnier in Kitzbühel – schied dort jedoch in drei Sätzen aus.

Keine Option ist der Chilene Cristian Garin – und zwar bis zum Saisonende. Die Nummer eins im Kader der Gladbacher war in der vergangenen Woche nicht zum Spiel gegen Großhesselohe erschienen – obwohl er laut Schmidt im Vorfeld für die Partie zugesagt hatte. Das sei auch bei den Mitspielern nicht gut angekommen, betont der Teamchef. Denn bereits bei der Begegnung am 2. Spieltag gegen Blau-Weiß Krefeld hatte Garin, derzeit auf Rang 19 der Weltrangliste, zugesagt – und war dann nicht gekommen. „Wir haben im Mannschaftsrat entschieden, ihn dieses Jahr nicht mehr einzusetzen“, sagt Schmidt. Man werde sich nun bei einem Turnier demnächst treffen und das Thema mit ihm besprechen. Garin gehört seit 2020 zum Kader des GHTC, bestritt bislang aber  kein Spiel.