Talente aus Mönchengladbach in der Oberliga

Jugendhandball : ATV-Mädchen lassen nicht locker

Vier Sekunden vor Schluss gelingt den Bieselerinnen der 30:30-Ausgleich gegen St. Tönis. Ebenfalls remis spielen die A-Junioren des Klubs gegen Lintorf, zuvor hatte es am Doppelspiel-Wochenende eine Niederlage gege die HSG Neuss/Düsseldorf II gegeben.

Die männliche A-Jugend des ATV Biesel hat das Wochenende in der Oberliga mit nur einem Punkt aus zwei Spielen beendet. Zuerst traf die Mannschaft von Felix Linden auf den Tabellenvorletzten, die HSG Neuss/Düsseldorf II. Von der ersten Minute an konnte der ATV seiner Favoritenrolle allerdings nicht gerecht werden und verlor am Ende 22:25. Im zweiten Spiel trafen die Jungs auf den punktgleichen TuS Lintorf. In der ersten Halbzeit spielten sie sich einen 14:10-Vorsprung heraus. In dieser Phase stand vor allem die Abwehr gut. In der zweiten Halbzeit kam Lintorf dann jedoch wieder ins Spiel. Die letzte Chance nutzte Biesel nicht, deswegen hieß es 26:26.

Ebenfalls remis endete das Spiel der weiblichen A-Jugend des ATV gegen die Turnerschaft St. Tönis. Die Bieselerinnen kamen trotz einiger Ausfälle gut in die Partie und gingen 3:0 in Führung. Danach fehlte allerdings die Genauigkeit im Abschluss, sodass es zur Pause 16:13 für St. Tönis hieß. In der zweiten Hälfte legte St. Tönis nochmal eine Schippe drauf und setzte sich mit 24:18 ab. Die ATV-Mädels ließen aber nicht locker und erzielten vier Sekunden vor Schluss den Ausgleich zum 30:30.

Die männliche B-Jugend des TV Korschenbroich verlor gegen TuSEM Essen 29:32. Nach ausgeglichener erster Halbzeit schafften die Jungs es nicht, ihre Defensive zu stabilisieren. Durch technische Fehler gerieten sie dann Mitte der ersten Halbzeit in Rückstand.

  • Jugendhandball : Biesel startet mit einem Sieg
  • Lokalsport : Biesel-Mädchen siegen zweimal
  • Lokalsport : Biesel trotzt Vohwinkel und gewinnt

Auch für die weibliche B-Jugend des TVK lief es nicht besser. Die Mannschaft von Carsten Hirschfelder verlor das Spitzenspiel gegen die Turnerschaft Grefrath 18:19. Nach einer starken ersten Halbzeit (12:7) verloren die Mädchen völlig den Faden. Es fehlte an Druck und Schnelligkeit, sodass der Gegner stark wurde. „Enttäuschung pur“, fasste der Trainer zusammen.

Die männliche C-Jugend des TVK verlor ihr Heimspiel gegen TuSEM 23:34. „Es ist schade, dass das Ergebnis so deutlich ausgefallen ist und die Jungs sich unter Wert verkauft haben“, sagte Trainerin Pia Kloeters.

Mehr von RP ONLINE