1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Taekwondo: Kämpfer aus Viersen holen Silber bei Kadetten-DM

Taekwondo-Kämpfer aus der Region : Bei Deutscher Meisterschaft knapp an Gold gescheitert

Dennis Bähr und Max Paul holen die Vize-Meisterschaft bei der Deutschen Meisterschaft der Kadetten in Ochsenhausen. auch die Bundeskaderkämpferin Antonia Beck ist vorne mit dabei.

Bei den deutschen Meisterschaften der Kadetten im bayerischen Ochsenhausen haben Dennis Bähr (TG Jeong Eui Nettetal) wie auch Max Paul (KSG Oh Do Kwan Dülken) jeweils in ihrer Gewichtsklasse die Deutsche Vizemeisterschaft geholt. Die beiden Zwölfjährigen waren das erste Mal dabei, während die routinierte Bundeskaderkämpferin Antonia Beck (TG Jeong Eui Nettetal) bei ihrer ersten Teilnahme an der U21-Meisterschaft Platz fünf erreichte.

Dennis Bähr vom Landesstützpunkt Nettetal kämpfte sich souverän durch die Vorrunde und das Viertelfinale und besiegte auch in einem engen Halbfinale Batu Özkan. Im Finale zog der Schüler des Lobbericher Werner-Jaeger-Gymnasiums jedoch den Kürzeren: In den ersten beiden Runden hatte Bähr zunächst nicht die richtigen Mittel gegen den starken Frankfurter Thavann Thong. Erst in der letzten Runde fanden er und sein Trainer Björn Pistel bessere Ansätze, der Kampf ließ sich aber nicht mehr drehen. Am Ende stand eine 9:22-Niederlage.

Max Paul vom Dülkener Verbandsstützpunkt gewann nach einem Freilos den ersten Kampf über Theo Schürg (Taekwondoverein Axel Müller Nistertal) souverän mit 25:6. Sein zweiter Kampf gegen Leroy Nowakowski (Sport Club Potsdam) war enger, Nowakowski lag in der dritten Runde mit 11:8-Punkten vorne. Paul verbuchte am Ende jedoch zwei Kopftreffer und gewann schließlich mit 14:11. Im Finale traf er dann auf den zwei Jahre älteren Nontawat Yoosomsri (Taekwondo Elite Berlin) – Paul verlor mit 10:17. „Alle NWTU-Trainer haben Max für seine Kämpfe gelobt. Wir müssen weiter trainieren und die Fehler korrigieren“, sagt sein Vater und Trainer Alexey Shmatkov, Braungurtträger und Inhaber der World-Taekwondo-Coach-Lizenz.

  • Julia Ronken freut sich über Gold
    Bei den Albanien Open : Golmedaille für Taekwondo-Kämpferin Julia Ronken
  • Stefanie Black tritt am Sonntag bei
    Sängerin Stefanie Black : Nettetalerin tritt bei The Voice of Germany an
  • Die Polizei fragt, wer die auch
    Die Polizei sucht Zeugen : Jugendliche werfen Gegenstand von Autobahnbrücke

Die 17-jährige Antonia Beck traf zunächst in der Klasse bis 67 Kilogramm auf Jule Irrländer (Berlecke). In einem engen Kampf schaffte es die Nettetalerin nicht, die entscheidenden Treffer zu setzen. Sie agierte insgesamt zu nervös und angespannt. „Ich war nicht richtig da, um wirklich effektiv sein zu können“, sagte sie hinterher. Sie unterlag in ihrem Medaillenkampf knapp mit 2:4. Sie hat jedoch bereits am kommenden Wochenende die Chance, ihr Können bei den Dutch-Open in Eindhoven erneut unter Beweis zu stellen.