Lokalsport: Stinshoff und Resech schießen 1. FC zum Pokalsieg

Lokalsport : Stinshoff und Resech schießen 1. FC zum Pokalsieg

Fünf Siege und insgesamt 25:0 Tore: Der Titelverteidiger 1. FC Mönchengladbach hat sich mit einer souveränen Vorstellung erneut den Kreispokal der Frauen gesichert. Im Finale besiegte der Niederrheinligist in der Sporthalle Karrenweg den FSC Mönchengladbach 2:0. Damit qualifizierte sich der 1. FC auch für die FVN-Hallenendrunde Ende Januar in Bocholt. "Spielerisch waren wir sicherlich nicht so gefordert, aber wir sind das Turnier mit der nötigen Ernsthaftigkeit angegangen. Und nach unserer schweren Hinserie in der Niederrheinliga war der Turniersieg auch ein wenig Balsam für die Seele", sagte FC-Trainer Marcel Leicher.

Sein Team, bei dem jede der neun Feldspielerinnen mindestens einen Turniertreffer erzielte, setzte sich in der Gruppe A souverän gegen Neersbroich, Hardt sowie Neuwerk und auch im folgenden Halbfinale gegen Odenkirchen durch.

In der Gruppe B blieb Landesligist FSC gegen Odenkirchen, Süchteln, Hochneukirch und Geistenbeck ebenfalls ohne Gegentor, ehe der Ausrichter im Halbfinale den SC Hardt ausschaltete. Dritter wurde Odenkirchen durch ein 3:0 über Hardt. Das Finale entschieden Jenny Stinshoff und Monique Resech mit ihren Treffern zugunsten des Turnierfavoriten.

"Es war eine gelungene Veranstaltung mit einer sehr harmonischen Atmosphäre", sagte Gastgeber und FSC-Boss Wolfgang Wassenberg. Einziger Wermutstropfen war, dass im SV 08 Rheydt eine der zehn gemeldeten Mannschaften nicht antrat.

(togr)
Mehr von RP ONLINE