Boxen : Starke Faustkämpfer

Die Faustkämpfer Mönchengladbach haben auch vor dem nächsten WM-Kampf von Ina Menzer zahlreiche Erfolge zu vermelden. So wird Yunus Seyirt seinen Verein bei den Deutschen Meisterschaften vertreten. Der 14-Jährige wurde in Minden Westdeutscher Meister.

Dazu besiegte der 50 Kilogramm schwere Athlet zunächst Sven Hadrian aus Lengerich und zeigte bereits dabei, wie variabel er boxen kann. Immer wieder traf er Kopf und Körper des Gegners. Nur einen Tag später gewann er auch das Finale gegen Emad El-Fari aus Wanne-Eickel, marschierte drei Runden nach vorne und dominierte das Duell. Niklas Schmitz, ebenfalls 14 Jahre, unterlag derweil dem Kölner Taylan Demirel. Ob Seyirt auch Deutscher Meister werden kann, zeigt sich dann zwischen dem 20. und 23. Mai in Bad Blankenburg im Harz.

Auch bei den Frauen feiern die Faustkämpfer weiter große Erfolge. So gewann die Deutsche Vizemeisterin Lisa Kempin nach Siegen über Christine Sperlich und Alessia Sieber in Wuppertal die Klasse bis 54 Kilogramm. In beiden Kämpfen kam die 23-Jährige zu klaren Punkterfolgen. Erfreulich war an gleicher Stelle auch der Erfolg von Corinna Hilgner. In der Klasse bis 59 Kilogramm musste die 18-jährige Faustkämpferin nur einmal in den Ring. Dort besiegte sie Tina Asmussen aus der Schweiz und durfte den Siegerpokal in die Luft stemmen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE