Stadtmeisterschaften beim TC Blau-Weiß Wickrath sind beendet

Tennis : Das sind die Stadtmeister

Nach insgesamt 170 Matches sind alles Entscheidungen gefallen. Drei Titel holt Ester Kniebaum-Nick, für eine große Überraschung sorgt die ungesetzte Svetlana Hänsch bei den Damen 30/40. Für den ausrichtenden TC Blau-Weiß Wickrath gibt es zweieinhalb Titel.

Nach 170 Matches sind die Kreis- und Stadtmeisterschaften beim TC Blau-Weiß Wickrath beendet. Der Ausrichter freute sich über zweieinhalb Titel: Bei den Herren 30 sicherte sich Dirk Nießner den Pokal, im Doppel der offenen Klasse Damen waren Katrin Huppertz und Petra Bornemann erfolgreich, zudem holte Nießner mit seinem Partner Lutz Hähle vom GHTC auch den Sieg im Herren-Doppel. Zweite Plätze gab es für die die Wickrather Markus Claes (Herren 40) und Michaela Baunach (Damen 30/40).

In der offenen Klasse Herren gewann der an drei gesetzte Odenkirchener Lukas Wojsyk. Er bezwang den ungesetzten Daniel Harms vom GHTC mit 6:4, 6:2. Im Anschluss gewann er mit seiner Mutter Iwona (Rheindahlen) noch das Mixed gegen das Korschenbroicher Ehepaar Mirja und Daniel Buch mit 6:4, 7:6. Bei den Herren 30 gewann Dirk Nießner (Wickrath) das Finale gegen Yannic Rukes (Korschenbroich) 7:6, 7:5. Bei den Herren 40 besiegte Hähle den Wickrather Claes 6:4, 6:4, bei den Herren 50 gewann der Korschenbroicher Markus Wolff gegen Jörg Ache (Odenkirchen) 6:4, 6.2. Für den kleinsten Gladbacher Tennisklub, den TSV Ruhrfeld, holte Peter Cremann bei den Herren 60 mit einem 6:1, 6:2 gegen Bernd Kretschmann (SW Rheydt) den Titel.

Bei den Damen offene Klasse setzte sich Mirja Buch (Korschenbroich) gegen Kristina Birmes (TG Rot Weiß ) klar 6:1, 6:2 durch. Bei den Damen 30/40 sorgte die ungesetzte Svetlana Hänsch (TG Rot-Weiß) mit ihrem 6:4, 6:1-Sieg gegen Wickraths Baunach für eine große Überraschung. Zu einem „Dauerbrenner“ kam es bei den Damen 50. Zum dritten Mal hintereinander standen sich Iwona Wojsyk und Esther Kniebaum-Nick (Korschenbroich) gegenüber. Letztere setzte sich nach ihrem Sieg 2017 auch nun 3:6, 6:2, 12:10 durch und wehrte dabei fünf Matchbälle ab. Kniebaum-Nick gewann zudem im Doppel mit Birgit Dame-Milte und im Mixed 40+ mit ihrem Ehemann Dirk jeweils den Titel.

In der Doppelkonkurrenz Herren offene Klasse 30 ging der Titel letztlich kampflos an Hähle/Nießner, da das Endspiel verletzungsbedingt ausfallen musste. Bei den Herren 40 siegten Schmitz/Wilms (SW Rheydt) gegen Netzer/Spenst (Jüchen/Venn) mit 6:4, 6:4. Bei den Damen offene Klasse verloren die Vorjahressiegerinnen Nina und Sofia Diekmannshemke (Odenkirchen) gegen die Wickratherinnen Huppertz und Bornemann 4:6, 6:3, 1:6.

(RP)
Mehr von RP ONLINE