1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Stadtmeisterschaft Mönchengladbach: Rheydter sind unter sich

Fechten : Nur RTV-Akteure bei den Fecht-Stadtmeisterschaften

Der Rheydter TV hat die Stadtmeisterschaften im Fechten ausgetragen – allerdings beteiligten sich keine Starter außerhalb des Klubs. So gab es bei den Senioren nur das Gefecht um Gold.

Innerhalb seines Nikolausturnieres hat der Rheydter TV in der Halle Nordstraße die Stadtmeisterschaften im Degenfechten ausgetragen. „Streng genommen war es aber eine Klub-Meisterschaft, denn alle 35 Starter – 13 Aktive, zwei Senioren und 20 Jugendliche – gehören dem RTV an“, berichtete Abteilungsleiterin Marianne Kampka, die darauf hinwies, dass alle Fechter, die in Mönchengladbach wohnen „bei rechtzeitiger Meldung“ hätten teilnehmen können.

Aufgrund der schwachen Beteiligung „von außerhalb“ gab es bei den Senioren nur das Gefecht um Gold oder Silber: Reiner Vosskämper entschied es vor rund 100 Zuschauern gegen Wolfgang Radau für sich. Bei den Aktiven Damen verteidigte Caroline Marzodko zum zweiten Mal in Folge ihren Titel, bei den Herren standen sich im Finale die Brüder Jonas und Tobias Bähren gegenüber, letzterer gewann das Duell nach neun Minuten mit 15:12.

Ergebnisse: Fechtanfänger: 1. Stella Peters, 2. Jonathan Tillmanns, 3. Ilias Karlej; Degen-Schüler, weiblich: 1. Franziska Köllschen, 2. Lilia Better, 3. Brittany Winners; männlich: 1. Severin Bauendahl, 2. Matteo Better, 3. Justus Engelmann; Junioren, weiblich: 1. Clarissa Kupfermann, 2. Jule Garstman; männlich: 1. Stefan Djordjevic, 2. Max Albrecht; B-Jugend, männlich: 1. Leander Hein, 2. Leon Gregg, 3. Max Toschka; A-Jugend, männlich: 1. Cai Wittenberg, 2. Leo Merchel, 3. Elias Schnock; Aktive, Herren: 1. Tobias Bähren, 2. Jonas Bähren; 3. Bjarne Vorberg; Damen: 1. Caroline Marzodko; Senioren: 1. Reiner Vosskämper, 2. Wolfgang Radau.

(ame)