Lokalsport: Spannende Duelle bei den B- und D-Juniorinnen

Lokalsport : Spannende Duelle bei den B- und D-Juniorinnen

Bei den Hallenfußball-Kreismeisterschaften gibt es erst auf der Zielgeraden Entscheidungen um den Gruppensieg.

Wer am Wochenende Juniorinnen-Fußball schauen wollte, der hatte gleich mehrere Möglichkeiten, dies zu tun. Die Hallen in Mönchengladbach standen ganz im Zeichen der Juniorinnen. Am Samstag spielten die B- und D-Juniorinnen im LaOla-Center ihren Hallenkreismeister aus. Der Sieger der B-Juniorinnen konnte sich noch für die am Sonntag beim FSC Mönchengladbach stattfindende Niederrhein-Hallenmeisterschaft qualifizieren. Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Mönchengladbach lieferten sich in der U 17-Alterklasse ein spannendes Duell um den Gruppensieg. Beide Mannschaften gewannen alle Spiele gegen die Konkurrenz und waren am Ende punktgleich, weil auch das direkte Duell 1:1 endete. Borussia konnte aber aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses mit 56 erzielten Treffern den Gruppensieg perfekt machen und qualifizierte sich damit für die Niederrhein-Hallenmeisterschaft.

Bei den D-Juniorinnen ging es ähnlich spannend zu. Der 1. FC Mönchengladbach und der FSC Mönchengladbach lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Gruppensieg. Der 1. FC schaffte in den letzten zwei Minuten des direkten Duells noch einen 2:0-Sieg und qualifizierte sich mit vier Siegen ohne Gegentor für die Zwischenrunde der Niederrhein-Hallenmeisterschaft in Duisburg.

Einen Tag später standen sich die C-Juniorinnen im LaOla-Center gegenüber und kämpften um den Kreismeistertitel. Der 1. FC Mönchengladbach behielt diesmal die Nase vorne vor Borussia Mönchengladbach und setzte sich nicht nur als Gruppenerster durch, sondern gewann auch das spätere Finale überraschend mit 4:1 gegen die Borussia. Damit sicherte sich der 1. FC das Ticket für die am kommenden Wochenende stattfindende Niederrhein-Hallenmeisterschaft.

Parallel zur Hallenkreismeisterschaft fand in der Hardter Sporthalle die Niederrhein-Hallenmeisterschaft statt. Der FSC hatte sich in den vergangenen Jahren durch die Ausrichtung großer Turniere bekannt gemacht und durfte zum ersten Mal in Futsal-Form dieses Turnier ausrichten. Überraschend trat Borussia, die sich einen Tag zuvor qualifiziert hatte, als Hallenkreismeister nicht an. Den ersten Platz für die in Wuppertal stattfindende B-Juniorinnen-Endrunde sicherte sich die DJK Mintard, die im Finale mit 1:0 gegen Rot-Weiss Essen gewannen. Den zweiten Endrunden-Platz erkämpfte sich der GSV Moers, der im Siebenmeterschießen gegen Thomasstadt Kempen 4:2 gewann.

Am Sonntag geht es beim FSC dann mit der C-Juniorinnen-Zwischenrunde der Niederrhein-Hallenmeisterschaft weiter.

(lite)
Mehr von RP ONLINE