Lokalsport: Soukup fährt zum Iron-Man nach Hawaii

Lokalsport : Soukup fährt zum Iron-Man nach Hawaii

Petr Soukup vom Tri-Team Maxmo LG Mönchengladbach hat die Qualifikation für den Iron-Man auf Hawaii geschafft. Der Neuzugang schaffte das bei einem der härtesten Veranstaltungen dieser Art auf der Welt auf Lanzarote/Spanien.

Nach 3,8 Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern Radfahren und anschließendem Marathon, kam der LGM-Triathlet nach neun Stunden und 21 Minuten ins Ziel und landete in der Gesamtwertung auf Platz 14. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich bei fast 40 Grad im Schatten beim Marathon noch weit unter drei Stunden bleiben konnte", sagte der tschechische Athlet.

Die Seniorenmannschaft des Gladbacher Triathlon-Teams mit Stefan Holl, Torsten Jungbluth, Kai Dittrich und Daniel Buchwald (von links) starteten beim ersten Seniorenliga-Rennen des Jahres in Hagen und kamen in der Mannschaftswertung über einen fünften Platz nicht hinaus.

"Es fing schon alles mit der falschen Hose an", sagte Holl nach 1000 Metern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen in der Gesamtwertung nach 2:20 Stunden auf Platz 20. "Ich hatte fast verschlafen und deshalb meine Hose nicht mehr rechtzeitig gefunden", berichtete Holl, der in einem grauen und damit unpassenden Beinkleid startete.

Der schnellste LGM-Senior war Torsten Jungbluth (13., 2:14:33 Stunden), der dieses Mal in Frankfurt seine Hawaii-Qualifikation über die Langdistanz holen will.

(RP)
Mehr von RP ONLINE