1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: So viele Athleten wie nie zuvor beim Volksbadlauf

Lokalsport : So viele Athleten wie nie zuvor beim Volksbadlauf

Über 1000 Teilnehmer haben beim NEW-Volksbadlauf mit Walking für eine Rekordbeteiligung gesorgt. Sebastian Risko (LGM) gewann mit 1:16,24 Stunden den Halbmarathonlauf mit mehr als drei Minuten Vorsprung vor dem Aachener Kai Moldenhauer (1:19,38) und André Stevens (LGM, 1:21,54), die auf den Plätzen zwei und drei einkamen. Auf Platz neun des Gesamtklassements lief die Gladbacherin Silke Optekamp (Asics Frontrunner) als schnellste Frau in 1:26,52.

Im Zehn-Kilometer-Rennen (682 Läufer) setzte sich der Dellbrücker Robiel Weldenmichael in 32:12 Minuten mit knapp einer halben Minute durch. Die Grevenbroicherin und W40-Seniorin Daniela Bach lief als erste Frau 40:01.

Die NEW-Serie gewann der nicht mehr angetretene Achim Tholen (LG Phönix Geilenkirchen). Er schloss drei von fünf Wertungsläufen als schnellster Mann ab und stand somit vor dem Volksbadlauf bereits als Sieger fest. Svenja Jütte (Team Pirate Juliac), W30-Siegerin beim Volksbadlauf in 41:45, gewann auch die Serien-Frauenwertung. Beide erhielten jeweils 300 Euro als Siegprämie.

Der 14-jährige Nick Kämpgen vom ASV Süchteln entschied das Fünf-Kilometer-Rennen (195 Läufer) in 16:45 für sich - als einziger Teilnehmer unter der 17-Minuten-Marke.

Bei den Frauen machte die Mönchengladbacherin Jana Mikaj (W30) das Rennen in 20:53 vor Franziska Souren (LGM) in 21:04 (1. der Frauen-Hauptklasse).

Im 2,2-Kilometer-Lauf mit 108 Teilnehmern behauptete sich die 13-jährige Siegerin Anna Bommes (OSC Waldniel) in 7:53 Minuten knapp vor dem ein Jahr jüngeren Mönchengladbacher U14-Jungen David Rajter (7:54).

(off)