Lokalsport: Sieben Spieler verlängern bei 05/07

Lokalsport: Sieben Spieler verlängern bei 05/07

Sieben Aufrechte des Odenkirchener Landesligakaders freuen sich noch über das 2:2 gegen das Spitzenteam vom TSV Meerbusch.

Mit im Vereinsheim ist auch Mathias Komor. Unerwartet wird er von Abwehrchef Sven Moseler gefragt: "Hast Du die Papiere dabei?" Odenkirchens Sportlicher Leiter muss überrascht kurz nachdenken und bittet dann seine Schwester Natalie, die Papiere zu holen. Kaum sind diese beschafft, beginnt eine ungewöhnliche Autogrammphase. Sieben Spieler, die sich zuvor abgesprochen hatten, unterschreiben die Verträge für die nächste Saison.

"Das habe ich noch nie erlebt. Das ist toll und macht deutlich, dass es in dieser Truppe wirklich stimmt", sagt Komor, dem in den vergangenen Wochen das Glück fast täglich über den Weg läuft. Dieser Vorgang dürfte aber auch für die anderen Spieler ein Signal sein, bald ihren Aufenthalt in Odenkirchen zu verlängern.

Von allen erfährt man aber auch, dass sich die Spieler sicher sind, sich mit dieser Mannschaft, Trainer Kemal Kuc und dem Verein am besten weiterentwickeln zu können. Komor hat Spieler geholt, die zueinander passen. Kuc hat dafür gesorgt, dass etliche Individualisten gekonnt miteinander Fußball spielen und dabei auch noch ihre Persönlichkeit weiterentwickelt haben. Der dritte Tabellenplatz ist für diese Gesamtentwicklung ein deutlicher Beweis.

  • Meerbusch : Der TSV Meerbusch verspielt eine 2:0-Führung

In das Spitzenspiel am Sonntag bei Union Nettetal kann Odenkirchen mit viel Selbstbewusstsein gehen, nachdem man gegen die Spitzenmannschaften Velbert und Meerbusch jeweils ein Remis erspielt und die Zuschauer begeistert hat. "So, wie wir gegen diese Spitzenmannschaften gespielt haben, konnten wir beweisen, dass wir zu Recht oben in der Tabelle stehen. Wir haben eine gute Form, die wir aber auch brauchen, um in Nettetal gegen einen Gegner, der viel Qualität hat, bestehen zu können. In diesem Spiel müssen wir 90 Minuten 100 Prozent geben", sagt Kuc. Er fühlte sich durch die unerwartet frühzeitige Aktion der sieben Spieler auch in seiner Arbeit bestätigt: "Das war ein toller Schritt der Jungs."

Allerdings ist Kuc am Sonntag wieder einmal taktisch besonders gefragt, denn er muss den gesperrten Abwehrchef Sven Moseler ersetzen. Für Michael Miodek, der gegen Meerbusch in der Innenverteidigung eine herausragende Leistung ablieferte, muss also ein neuer Mitspieler gefunden werden. Der könnte durchaus aus der Reserve kommen. Fabio de Batista hat da schon einige Male bewiesen, dass er diese Position sehr gut ausfüllen kann. Eike Broens dürfte wieder einsatzfähig sein, so dass Adama Bance wieder in die Offensive wechseln kann.

Elf Spiele ist Odenkirchen nun unbesiegt und würde die Serie gerne fortsetzen. Konkurrenz entsteht vereinsintern durch die Reserve, die in der Kreisliga A zehnmal in Folge nicht verloren hat. Völlig verlustpunktfrei sind zudem Odenkirchens Frauen, ebenfalls in der Kreisliga A.

(RP)