Lokalsport: Sichtungstraining beim TVK für mehr als 50 Talente

Lokalsport: Sichtungstraining beim TVK für mehr als 50 Talente

Mehr als 50 Anmeldungen von männlichen Talenten der Jahrgänge 2000 bis 2005 hatte der TV Korschenbroich für sein Sichtungstraining bekommen - daher teilte der Klub das Training auf zwei Termine auf. Für 14 kurzfristig erkrankte Spieler gibt es zudem noch eine Nachsichtung, kurz darauf wollen die Verantwortlichen entscheiden, wer am Förderprogramm teilnehmen wird und wer es in die jeweils ersten Mannschaften einer Altersklasse geschafft hat.

Jugendkoordinatorin Pia Kloeters nannte das eine "nicht leichte Entscheidung" und sagte: "Zusätzlich ist die Entwicklung der vereinseigenen Spieler enorm, so dass die Messlatte für den weiteren Nachwuchs hoch hängt. Entscheidend ist neben dem Talent vor allem die Einstellung." Als Ziel der Sichtungen nannte Kloeters "Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in unsere leistungsorientierten Seniorenmannschaften zu integrieren".

(ame)