Lokalsport: SG-Trio fährt zur Masters-WM nach Budapest

Lokalsport : SG-Trio fährt zur Masters-WM nach Budapest

Das Trio der SG Mönchengladbach mit Dr. Ilona Radermacher (AK 55), Thomas Uhle (AK 60) und Kalli Nottrodt (AK 65) hat mit Medaillen und guten Platzierungen bei den internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters in Wetzlar gut abgeschnitten. Die Bedingungen waren gut: 50-Meter-Bahn, Wassertemperatur 26 Grad Celsius und erträgliche Luftbedingungen in der großen Schwimmhalle. Nottrodt, neu in der Altersklasse ab 65 Jahre, gewann seine Rennen 1500 und 800 Meter Freistil jeweils mit neuem Deutschen Altersklassenrekord. Über 1500 Meter schlug er nach 20:55,68 Minuten an, über 800 Meter nach 10:50,50,44.

Radermacher holte über 200 Meter Rücken mit 3:07,82 die Bronzemedaille. Über 400 Meter Lagen schwamm sie mit 6:52,84 auf Platz vier und über 1500 Meter Freistil in 24:05,34 auf Rang fünf. Thomas Uhle (AK 60) belegte in 3:26,85 Platz sechs. Damit war er eine Sekunde schneller als bei den NRW-Meisterschaften im März in Wuppertal. Das soll aber noch besser werden, spätestens bei der Masters-WM im Augus, wenn Nottrodt, Radermacher und Uhle in Budapest starten. Dazu kommen noch Wolfgang Grenzing (AK 60) und Dirk Szymkowiak (AK 55).

(off)