Fußball: Schriefers bringt die Wende

Fußball : Schriefers bringt die Wende

Giesenkirchen muss wieder ein wenig zittern. Mit der 0:3-Niederlage in Baumberg schmolz der Vorsprung auf die Verfolger. Der FC gewann 3:2 in Hilden

Waren die Giesenkirchener zuletzt von Beginn an hellwach, so schienen sie in Baumberg die erste Halbzeit völlig zu verschlafen. Die Sportfreunde hatten die Partie von Beginn an im Griff und diktierten das Geschehen, während der Gäste meist hinterherliefen. Dennoch schienen die Gäste ein Unentschieden in die Pause zu retten. Doch kurz vor dem Wechsel traf Bouali zum 1:0. Giesenkirchen kam besser ins Spiel, hatte aber keine Chance, die Partie zu drehen. Die überlegenen Sportfreunde dagegen traf beim 3:0 noch zweimal.

Auch der 1. FC Mönchengladbach kam beim VfB Hilden auf dem Kunstrasenplatz zunächst nicht zurecht. Immer wieder rutschten die FC-Kicker aus, fanden nicht ins Spiel und liefen lange einem 0:1-Rückstand hinterher. Der eingewechselte Damian Schriefers glich jedoch kurz nach der Pause aus und erhöhte dann noch auf 2:1. Der Ausgleich der Gastgeber brachte den FC nicht aus dem Konzept. Völlig verdient erzielte Serkan Salgin kurz vor Spielschluss das verdiente 3:2.

(RP)
Mehr von RP ONLINE