Handball : RTV vergibt Punkt

Die Frauen des Rheydter TV hinken in diesem Jahr in der Oberliga der Spitze hinterher. Gegen keine der Mannschaften, die oben stehen, ist dem RTV bislang ein Sieg gelungen. Gegen den Turnerbund Wülfrath, den Tabellenzweiten, gab es nun sogar eine 28:34 (13:20)-Niederlage.

Nach zu statischem Auftritt in der ersten Hälfte lagen die Rheydterinnen bereits weit hinten, ehe sie im zweiten Abschnitt aufholten. Nach guter kämpferischer Leistung glich der RTV zum 25:25 aus, vergab dann jedoch zwei klare Chancen, und Wülfrath nutzte dies zum 28:26. "Beim Zweiten kann man verlieren", sagte Spielertrainerin Claudia Zimmermanns. "Auch wenn es ärgerlich ist, wie es dazu gekommen ist." Die Tore erzielten Daniela Heck (10), Melanie Scholz (6), Sandra Drewa (5), Kathrin Reichelt (5) und Claudia Hustert.

Eine Klasse tiefer bleibt die Turnerschaft Lürrip hingegen in Reichweite der Spitze. Gegen den HC TV Rhede kam der Verbandsligist zu einem 29:23 (15:11)-Sieg. In dem durchwachsenen Spiel übernahm die Turnerschaft schnell die Führung und baute sie immer weiter aus. Rhede konnte nach dem 13:20 zwar noch auf 22:2 verkürzen, doch mit drei Tempogegenstößen in Folge erzielte Lürrip die Entscheidung. Die Gladbacherinnen bleiben damit Zweite der Tabelle.

Die Tore für Lürrip erzielten: Mareike Ewert (10), Jennifer Nacken (8), Katharina Vonhall (5), Meite Lutter (3), Isabel Prüßing (2), Nicola Feldberg (1).

(RP)