Fußball : RSV überrascht mit 5:1-Sieg

fussball-LANDESLIGA (zeit) Damit hatte wohl keiner gerechnet. Eller, im Vorjahr noch verhinderter Titelaspirant, wurde auf eigenem Geläuf vom Spielverein regelrecht vom Platz gefegt. 5:1 siegte die Mannschaft von Trainer Damir Knezovic, der damit seinem Ziel, die Mannschaft vor dem Abstieg zu bewahren, einen großen Schritt näher gekommen ist.

Ein tolle Vorstellung lieferte Sandro Satar Gebro, der schon am vorigen Sonntag im Mittelfeld Akzente setzte. Das gelang ihm auch in Eller, aber dazu sorgte er auch noch für die wichtige 1:0-Führung. Dabei war er von Sven Schuffels glänzend in Szene gesetzt worden.

Mit der Führung im Rücken lief das Spiel der Gäste gut, flott, gekonnt und gefährlich, während Eller sich kaum in Szene setzen konnte. Torwart Stefan Zabel brauchte zunächst gar nicht einzugreifen und konnte sich in Ruhe die prächtige Vorstellung seiner Mitspieler ansehen.

Direkt nach der Pause war dann die Reihe an Sven Schuffels, dem nach einer glänzenden Kombination durch das Mittelfeld Dimitri Zankacidi die entscheidende Vorlage lieferte. Nachdem Michel Anthony mit einem Handelfmeter auf 3:0 erhöht hatte, machten die Gastgeber endlich ein wenig mehr Druck. In dieser Phase musste Stefan Zabel seiner Zuschauerrolle aufgeben, um dreimal reaktionsschnell Tore der Hausherren zu verhindern. Beim 1:3 aber war er machtlos.

Der Anschlusstreffer brachte Rheydt auch nicht aus dem Rhythmus. Nach einem genauen Pass von Michel Anthony erzielte Thomas Tümmers das 4:1. Zum Schluss kam auch noch Glück dazu. Steffen Genz rutschte der Ball bei einem Schussversuch ab. Der Ball landete zufällig bei Sandro Satar Gebro, der das Leder zum 5:1 ins Tor schob.

"Das war eine tolle Leistung meiner Mannschaft. Ich denke wir sind auf einem guten Weg, die Liga aus eigener Kraft zu erhalten", sagte Damir Knezovic.

(RP)