1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Fußball: Rhönisch: "Die absolut richtige Entscheidung"

Fußball : Rhönisch: "Die absolut richtige Entscheidung"

Dass ein Tabellenführer den Trainer wechselt, ist eher die Ausnahme. Beim Spitzenreiter der Kreisliga A, der Reserve des 1. FC, führen nun besondere Umstände zu dieser Maßnahme.

Seit einigen Wochen trainiert Ralf Hoppe neben der Zweitvertretung auch die A-Jugend, die er zuvor bereits betreut hatte. Den Job in der A-Liga gibt er nun auf. "Beide Aufgaben sind für einen Trainer einfach zu viel. Deshalb haben wir uns entschieden, dass Ralf, der uns mit der Doppelbelastung sehr geholfen hat, sich künftig auf die A-Jugend konzentrieren soll", sagt Obmann Lothar Rhönisch.

"Das Team in der Niederrhein-Liga ist unser Aushängeschild, aus dem die Talente für die Erste und Zweite Mannschaft kommen. Hoppe selbst sieht die Maßnahme ein. "Aus Sicht des Vereins ist die Entscheidung absolut richtig", sagt er, verweist aber darauf, dass es bisher gut gelaufen sei bei der Reserve.

Damit ist Rhönisch nun erst einmal selbst in der Pflicht, denn bis der Verein einen neuen Trainer für den A-Liga-Spitzenreiter gefunden hat, wird er selbst die Mannschaft betreuen. "Das ist auch für den Moment kein Problem, weil ich viele der Spieler in der Jugend trainiert habe und weiß, wie sie ticken."

Einen Nachfolge-Kandidaten hat der Verein schon im Blick, will ihn aber nicht drängen. So könnte Rhönischs Intermezzo bis zur Winterpause dauern. Sein erstes Spiel als Reserve-Coach steht am Sonntag bei den Sportfreunden Neersbroich an.

(kpn)