1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: Rheydter TV scheitert im Halbfinale

Lokalsport : Rheydter TV scheitert im Halbfinale

Bei der ersten Deutschen Meisterschaft für Altherren-Handballer war im Semifinale Schluss. Spaß hatten sie trotzdem.

Die Altherren-Handballer des Rheydter TV sind nicht als Deutscher Meister, aber um eine schöne Erfahrung reicher von der ersten Deutschen Meisterschaft in Hattersheim zurückgekehrt. Die Rheydter unterlagen im Halbfinale dem späteren Deutschen Meister TV 1881 Altdorf 24:29.

Nach dem frühen 0:6-Rückstand gaben sich die Rheydter nicht geschlagen. Sie kämpften und verkürzten gegen die im Durchschnitt 15 Jahre jüngeren Gegenspieler zwischenzeitlich bis auf ein Tor. Gegen Spielende setzte sich aber die "Jugend" der Altdorfer gegen die "Routine" der Rheydter durch. "Wir haben eine starke Leistung gezeigt", meinte Robin Singler.

Für die Rheydter trafen Stephan Dohr (7/5), Rudi Müller (6), Jörg Heilmann (3), Jochen Kellner (2), Ulf Wittstock (2), Wolfgang Rodde (2), Frank Wienands und Uli Dauben. Im zweiten Halbfinale setzte sich die gastgebende TSG Eddersheim 25:24 gegen die SG Langensteinbach durch. Im Endspiel holten sich die Altdorfer den Titel durch einen 26:21-Sieg gegen die TSG Eddersheim.

  • Der 1. FC Mönchengladbach hoft gegen
    Nach drei Niederlagen in Serie : 1. FC Mönchengladbach braucht Punkte gegen Hiesfeld
  • Die Corona-Krise hat im Schwimmsport einen
    „Viele mussten wieder bei null anfangen“ : Wie die Corona-Krise dem Schwimmsport geschadet hat
  • Der TV Korschenbroich ist mit einem
    TV Korschenbroich vor erstem Heimspiel : Warum die Vorbereitung auf den HC Weiden so schwer ist

Für die Rheydter Handballer war das Turnier ein großer Spaß - auf dem Spielfeld und daneben. Über ihren Mitspieler Jan van der Beek hatten sie schon früh Kontakt mit dessen Bruder Mark van der Beek und dessen Band Nikkidies aufgenommen. Die Musiker spielten eigens für die Deutsche Meisterschaft eine neue Rheydter Hymne ein. "Wir hatten auf jeden Fall die beste Einlaufmusik", fand Singler.

Etwas enttäuscht waren die Rheydter allerdings von der Zuschauerresonanz. "Wir hatten uns im Vorfeld etwas mehr versprochen", sagte Singler. Dennoch scheint die erste Ausgabe der Deutschen Altherren-Meisterschaft nicht die letzte gewesen zu sein. Denn die Titelgewinner aus Altdorf könnten sich, sagte Singler, die Ausrichtung im kommenden Jahr vorstellen.

(wiwo)