1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: Rheydter TV ist in allen Belangen einfach zu langsam

Lokalsport : Rheydter TV ist in allen Belangen einfach zu langsam

Das hatten sich wohl alle etwas anders vorgestellt, denn zum Saisonauftakt in der Oberliga verlor der Rheydter TV vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf II mit 17:19 (8:11). "Bei allem, was wir heute gemacht haben, waren wir einfach viel zu langsam", ärgerte sich Trainer Guido Heyne nach dem Schlusspfiff.

Die Gastgeberinnen hatten sich vor der Partie vorgenommen, über Tempo zum Erfolg zu kommen, was auch ein Schwerpunkt im Training gewesen war und in den Testspielen sehr gut funktioniert hatte. Die fehlende Schnelligkeit an diesem Tag, Fehlpässe und technische Fehler, machten dieses Vorhaben jedoch zunichte. "Ich weiß gar nicht, was mit der Mannschaft heute los war", sagte Heyne. "Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass die Mannschaft mit der falschen Einstellung in das Spiel gegangen ist." War die erste Halbzeit noch richtig schlecht, war nach dem Seitenwechsel zumindest eine Steigerung in der Abwehr zu erkennen. "Düsseldorf war sicherlich kein übermächtiger Gegner und absolut schlagbar", so Heyne. "Egal, was ich versucht habe, es hat einfach nicht geklappt. Heute haben wir im Kollektiv versagt."

Die Torschützinen des Rheydter TV: Laura Hülsenbusch (4), Julia Oedinger (4/1), Sonja Monjean, Suzana Ramaj, Anna Texeira (je 2), Tamara Blöhse (1/1), Lina Rehberg und Hannah Schaaf.

(ap)