Rheydter TV gewinnt den Kreispokal gegen den ATV Biesel

Frauenhandball : RTV-Frauen werden Favoritenrolle gerecht

Die Frauen des Rheydter TV haben im Halbfinale gegen Beckrath etwas Mühe, weil sie nur eine Auswechselspielerin haben. Das Endspiel gewinnt der Oberligist durch einen starken Schlussspurt.

Wie erwartet hat sich Oberligist Rheydter TV durchgesetzt, der im Halbfinale den Landesligisten TV Beckrath relativ knapp mit 30:26 (19:15) bezwang, was hauptsächlich daran lag, dass Rheydt lediglich eine Auswechselspielerin zur Verfügung hatte. Beckrath war lange ein unangenehmer Gegner, konnte jedoch ab Mitte der zweiten Hälfte nicht mehr dagegenhalten. Das zweite Halbfinale gewann der Verbandsligist ATV Biesel gegen den Landesligisten Welfia Mönchengladbach deutlich 31:18 (11:6) und wusste dabei in der Abwehr zu überzeugen.

In einem spannenden Finale hatte Rheydt dann letztlich knapp die Nase vorne und gewann gegen Biesel 29:27 (15:17). Beide Mannschaften gaben keinen Zentimeter Boden preis, und so wechselten die Führungen ständig, doch lange Zeit hatte der ATV dann in der zweiten Halbzeit einen kleineren Vorsprung. Erst in den letzten fünf Minuten sammelte der Favorit noch einmal alle Kräfte und qualifizierte sich mit dem Titel auch für den HVN-Pokal.

(alpa)
Mehr von RP ONLINE