1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Triathlon: Ralf Laermann verteidigt seinen Titel eindrucksvoll

Triathlon : Ralf Laermann verteidigt seinen Titel eindrucksvoll

Ralf Laermann vom M. Gladbacher TV 1848 hat bei den Deutschen Meisterschaften in Darmstadt im Sprint-Triathlon 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und fünf Kilometer Laufen seinen Titel aus dem Vorjahr in der Altersklasse ab 55 Jahre eindrucksvoll verteidiget.

Mit einem Kopfsprung vom Ponton startete er das Schwimmen. Bei Neopren-Verbot in dem 23 Grad Celsius warmen See wurden die Abstände etwas größer. Laermann stieg als Dritter seiner Altersklasse aus dem Wasser. Er musste zum Schwimmspezialisten Dr. Bernd Fischer (Siegburg) einen zweiein-halbminütigen Rückstand hinnehmen. Laermann konnte den jedoch mit der besten Radzeit kurz vor dem zweiten Wechsel wieder egalisieren. Als Führender ging Laermann auf die Laufstrecke und baute den Vorsprung weiter aus. Nach 1:06:12 Stunden lief er als Deutscher Meister seiner Kategorie durchs Ziel. Er hatte am Ende zweieinhalb Minuten vor dem Offenbacher Frank Bachinger und sogar vier Minuten vor Dr. Fischer. "Die Form ist gut", sagte Laermann. "Vielleicht kann ich ja am 20. Juni im österreichischen Kitzbühel auch meinen Europameistertitel im Triathlon-Sprint verteidigen", hofft er.

Die Mönchengladbacherin Sandra Fuchs wurde DM-Siebte der Altersklasse ab 40 Jahre. Sie kam mit einer Endzeit von 1:18,59 Stunden im Ziel an.

(off)