Nachwuchs-Radsportler von Union Nettetal : Phillip White gewinnt zum dritten Mal „Rund um Köln“

Der U15-Radfahrer Phillip White vom SC Union Nettetal hat bereits zum dritten Mal das Rennen „Rund um Köln“ für sich entscheiden können. Unterstützung bekam er von seinen Mannschaftskollegen Jan van Hees und Danilo Baidoo, die mit ihrem Ergebnis ebenfalls zufrieden waren.

Die U15-Fahrer Phillip White, Jan van Hees und Danilo Baidoo vom SC Union Nettetal haben beim Radrennen „Rund um Köln“ Erfolge eingefahren. Nach sechs Runden setzte sich White mit dem Niederländer Sander Tullemann vom Peloton ab. Dabei wurde White von van Hees und Baidoo unterstützt, die den restlichen Fahrern die Verfolgung auf ihren Teamkollegen erschwerten. Zusätzlich kam noch eine Unterbrechung des Rennens wegen eines Sturzes dazwischen, in den auch der Nettetaler Nachwuchsfahrer Baidoo verwickelt war. Als das Rennen wieder gestartet wurde, fuhr White im Sprint den Sieg heraus – damit hat er das Radrennen in der Domstadt bereits zum dritten Mal gewonnen.

Van Hees gewann den Sprint der Verfolgergruppe und bescherte mit seinem dritten Platz ein Doppel-Podium für das Radsport-Team. Baidoo beendete nach seinem Sturz das Rennen auf Platz sechs. Phillip White war zudem mit dem NRW-Kader bei der TMP-Thüringen-Tour unterwegs. Über drei Tage fuhr er vier Rennen in einem Fahrerfeld von 120 Startern und gab, gemeinsam mit Union-Fahrer Florian Glowacz, Unterstützung für die Teamkollegen. White belegte in der Gesamtwertung Platz 51, Glowacz den Rang 59.