1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Poolbillard: Felix Wellers vom 1. PBC Neuwerk ist Deutscher Meister

14-jähriges Talent vom 1. PBC Neuwerk : Felix Wellers ist Deutscher Meister im Poolbillard

Für den 14-jährigen Felix Wellers vom 1. PBC Neuwerk war es bereits die dritte Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Diese krönte er mit einer Goldmedaille. Fast wäre daraus sogar noch mehr geworden.

Es ist das größte Highlight des Jahres im Billardsport: die Deutsche Meisterschaft im hessischen Bad Wildungen. Über zwei Wochen suchen sowohl die Senioren als auch die Junioren ihre Deutschen Meister in den unterschiedlichen Spielarten, Disziplinen und Altersklassen. Felix Wellers vom 1. PBC Neuwerk ist zwar erst 14 Jahre alt, für ihn war es aber bereits die dritte DM-Teilnahme – und es sollte die mit Abstand erfolgreichste werden.

 Felix Wellers vom 1. PBC Neuwerk hat in der Altersklasse U15 die Poolbillard-Disziplin 8-Ball gewonnen.
Felix Wellers vom 1. PBC Neuwerk hat in der Altersklasse U15 die Poolbillard-Disziplin 8-Ball gewonnen. Foto: TOUCH www.billard1.net/Helga Ackermann

Insgesamt traten 120 Jugendspieler an, verteilt über die drei Billard-Spielarten Snooker, Karambol und Pool. „Da kommen dann noch die ganzen Betreuer und Eltern hinzu. Es ist schon immer eine ganz besondere Veranstaltung“, erklärt Frank Wellers den Reiz der groß aufgezogenen Deutschen Meisterschaft. Frank Wellers ist nicht nur Vater von Felix, sondern auch Jugendbeauftragter beim 1. PBC Neuwerk und verantwortlich für den Nachwuchs im Landesverband.

In der Altersklasse U15 nahm Felix Wellers an drei Disziplinen des Poolbillards teil: „8-, 9- und 10-Ball“. Die – auch unter Hobbyspielern – bekannteste und gängigste Disziplin ist „8-Ball“. Dabei liegen 15 nummerierte und eine weiße Kugel auf dem Tisch. Ein Spieler versenkt die gestreiften Kugeln (die Halben) und der andere die vollfarbigen (die Vollen).

  • Alexandra Schwartze. ⇥Foto: Schwartze
    Läuferin vom OSC Waldniel : Alexandra Schwartze feiert zehnte Deutsche Meisterschaft
  • Rennleiter und Organisator Norbert Heinz und
    Segel-Meisterschaft in Hückeswagen : Kleine Boote, große Meisterschaft
  • Gastgeber und Referent: Christoph Eger, Leiter
    Vortrag von Übersetzer Klaus Jöken in Xanten : Der deutsche Meister der Asterix-Wortspiele

Felix Wellers ging mit einem Sieg und einer Niederlage gegen den Düsseldorfer Laurens Kiani aus der Gruppenphase heraus. Im Viertelfinale setzte er sich souverän mit 3:1 gegen Torge Wilken (Heidmühler FC) durch, im Halbfinale behielt er nach einem knappen 3:2 gegen Linus Leitmann (Schwarz-Weiß Kohlscheid) die Oberhand. Im Finale um den Deutschen Meistertitel traf der junge Gladbacher auf Laurenz Geitz vom BC Wiesbaden. Auch diese Begegnung war umkämpft, Felix Wellers setzte sich aber mit 3:2 durch und krönte sich mit der Goldmedaille zum Deutschen Meister. „Wir sind überglücklich und wahnsinnig stolz. Es ist schön, dass Felix seine dritte Teilnahme mit dem Titel abschließen konnte“, sagt Frank Wellers. Beinahe wäre sogar eine zweite Goldmedaille herausgesprungen. Denn auch im „10-Ball“ schaffte es der talentierte Poolbillardspieler ins Finale, unterlag dort aber klar mit 1:4 gegen Alessio Hybler vom BSV Dachau und konnte sich so immerhin über die Vizemeisterschaft freuen.

Im kommenden Jahr wird Felix Wellers dann in der höheren U17 Altersklasse antreten. Anders als traditionell vorgesehen, wird die DM nicht über Ostern, sondern vom 4. bis 10. November stattfinden. Für das kommende Jahr ebenfalls schon qualifiziert, aber auch jetzt schon dabei gewesen, sind der junge Yasin De Castro Manhas (12) und Jasmin Tränkner (15). „Yasin hat die Plätze elf, zwölf und 18. belegt. Wir haben uns zwar ein wenig mehr erhofft, aber er ist noch sehr jung und es war sein erstes großes Turnier“, sagt Frank Wellers. Jasmin Tränkner freute sich über zwei fünfte und zwei neunte Plätze