Lokalsport: Philipp Dürselen schießt das Siegtor und sieht später Rot

Lokalsport: Philipp Dürselen schießt das Siegtor und sieht später Rot

Bevor es am Wochenende nach der langen Winterpause mit dem 18. Spieltag weitergeht, standen am vergangenen Wochenende die Nachholspiele des 16. Spieltages an.

ASV Süchteln II - Spvgg. Odenkirchen II 0:1 (0:1). Ein komplett ausgeglichenes Spiel der beiden Aufsteiger, das trotz leichter Vorteile der Gäste nicht unbedingt keinen Sieger verdient gehabt hätte, wie Odenkirchens Trainer Oliver Pöstges zugab. "Aber was sich der Schiedsrichter leistete, entbehrt jeder Grundlage. Zuerst verhängt er in der 90. Minute einen unberechtigten Strafstoß gegen uns, zeigt dann sechs Minuten Nachspielzeit an und hängt dann nochmals drei weitere Minuten dran", monierte der Trainer. Odenkirchens Siegtreffer erzielte Philipp Dürselen, der seinem Team damit auf Rang drei verhilft. Kurz vor Schluss sah der schon ausgewechselte Torschütze Rot, weil er, so steht es im Spielbericht, den Schiedsrichter von der Bank beleidigt haben soll. Pöstges bestreitet das jedoch.

Fortuna - Polizei SV 3:3 (1:2). Das Unentschieden hilft keiner der beiden Mannschaften weiter, denn somit ist für beide die Chance auf ein Erreichen von Platz zwei nahezu verspielt. Tobias Feige, Fabian Fircho und Christian Feige trafen für die Fortunen, Christian Saarsoo, Daniel Müller und Marc Tillmanns erzielten die Tore für den Polizei SV.

  • Lokalsport : Nachholspiele: Klare Ergebnisse

VfB Korschenbroich - RW Hockstein 2:2 (1:2). Nils Muders und Markus Hilgers sorgten jeweils für die Hocksteiner Führungen, die Luis Priboschek und Lucas Jansen für den VfB jeweils egalisierten.

BWC Viersen - SC Hardt 0:0. Es war das erwartete Kampfspiel, das ganz im Zeichen der Abwehrreihen stand. Die Viersener mussten dabei auf eine komplett neue Innenverteidigung bauen, die ihre Sache aber hervorragend bewerkstelligte. Beide Mannschaften kamen nur zu je einer guten Torchance. Hardt verlor durch das Remis einen Platz in der Tabelle und ist nun Vierter.

(hohö)