1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: Pascal Moseler sichert den 1:0-Erfolg

Lokalsport : Pascal Moseler sichert den 1:0-Erfolg

Zwei Minuten vor Spielende wurde Odenkirchen für eine engagierte und spielerisch starke Leistung gegen Nievenheim mit drei wichtigen Punkten belohnt. Trainer Kemal Kuc stand unter Beobachtung und war nicht mehr zu bremsen.

Blitzschnell drehte sich Pascal Moseler zwei Minuten vor Spielende am Fünfmeterraum und drosch den Ball zum 1:0-Sieg für Odenkirchen ins Nievenheimer Tor. Trainer Kemal Kuc zögerte kurz, war dann aber nicht mehr zu halten, umarmte jeden Spieler, der ihm in die Arme lief. Wegen seiner Trainerausbildung stand er mit seinem Training und dem Spiel unter Beobachtung des serbischen Ausbilders Dejan Brankovic.

Der fand nach dem Spiel für die Leistung der Odenkirchener lobende Worte, und sicher wird ihm auch das Spiel der Gastgeber gefallen haben. Natürlich strahlte auch Kemal Kuc als er sagte: "Wir haben Geduld gehabt, haben im Gegensatz zu dem Spiel in Viersen konsequent und konzentriert weiter gespielt und sind verdient belohnt worden. Es war eine herausragende Vorstellung meiner Mannschaft."

Allerdings wurden die Platzherren auch durch einen sehr starken Gegner gefordert. Nievenheim legte zunächst wesentlich mehr Wert auf die Defensive, aber dennoch gelang es Odenkirchen häufiger, durch schnelles und sicheres Kombinationsspiel in den gegnerischen Strafraum einzudringen. Doch allzu oft fehlten dann beim Abschluss die erforderliche Konsequenz oder das nötige Glück.

  • Lokalsport : Kuc entwickelt Odenkirchen weiter
  • Mönchengladbach : Odenkirchen belohnt sich mit Platz vier zur Pause
  • Lokalsport : Jüchen verliert spät, Odenkirchen spielt 3:3

Auf der anderen Seite lief Odenkirchen immer wieder Gefahr, in Konter zu laufen. Aber auch dieses Problem wurde an diesem Tag hervorragend gelöst. Torwart Kevin Afari kam kaum einmal in Gefahr, ernsthaft eingreifen zu müssen. Sein Gegenüber Kelvin Sanchez Del Villar musste dagegen schon manches Mal Kopf und Kragen riskieren, um die Odenkirchener Führung zu verhindern.

Nach dem Wechsel brauchte Odenkirchen einige Zeit, um wieder in die Partie zu finden. Nievenheim hatte in dieser Phase mehr Ballbesitz, die Kombnationen der Platzherren liefen nicht mehr so gut, weil auch die Zuspiele zu ungenau waren.

Tempo machten dann zwei Spieler, die sich bis dahin ein wenig zurückgehalten hatten. Verteidiger Simon Sommer traute sich häufiger nach vorne, gab dem Spiel Impulse vom Flügel. In der Mitte nahm immer häufiger Taifun Yilmaz die Fäden in die Hand, so dass Odenkirchen wieder in die Spur fand und den Siegtreffer unbedingt wollte. Taifun Yilmaz wäre beinahe schon ein Tor gelungen, doch er traf aus 25 Metern in der 85. Minute nur den Pfosten. Mehr Glück hatte dann Pascal Moseler drei Minuten später mit dem Siegtreffer. "Jetzt kann ich richtig aufatmen. Die drei Punkte bringen uns in die gewünschte Spur. Die Mannschaft hat eine tolle Leistung abgeliefert", sagte der Sportliche Leiter Mathias Komor.

05/07: Afari - Offermann, S. Moseler, Spinrath , Sommer - Zitzen, Kalkan- Jamarishvili, Yilmaz, P. Moseler - Hamidovic (90., Özdemir). Tor: 1:0 P. Moseler (88.). Zuschauer: 100.

(RP)