1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Fußball: Odenkirchen und der RSV haben zum Start sehr schwere Aufgaben

Fußball : Odenkirchen und der RSV haben zum Start sehr schwere Aufgaben

Auf den Saisonstart der Landesliga, Gruppe 2, werden sich vor allem die Klubs und die Fußballfreunde aus dem Grenzland freuen. Denn die Staffelleitung hat für den 25. September direkt zwei Derbys geplant. Auf die muss die Mönchengladbacher Konkurrenz noch ein wenig warten.

Vor allem Neuling Odenkirchen und der Rheydter Spielverein haben zum Start recht schwierige Aufgaben zu bewältigen. Im Grenzland wird man sich sicher bemühen, die beiden Derbys zeitlich zu entzerren, so dass die Fans möglichst beide Spiele besuchen können. Der 1. FC Viersen hat die VSF Amern zu Gast. Neuling Union Nettetal muss sich mit dem ASV Süchteln auseinandersetzen.

Nicht gerade erfreut dürfte dagegen der Rheydter SV über die erste Saisonbegegnung sein. Der 1. FC Kleve gehört zu den Favoriten in dieser Gruppe und ist schon immer sehr ehrgeizig gewesen. Noch in vergangenen Oberliga-Zeiten hatte es der "Spö" immer sehr schwer. Neben der sportlichen Herausforderung muss auch noch die wohl längste Anfahrtsstrecke bewältigt werden.

Kürzer ist da der Weg für den SV Lürrip nach Wachtendonk. Im Sportpark Laerheide sind die Mönchengladbacher gleich richtig gefordert. Das Auswärtsspiel kommt Lürrip entgegen, da der neu angelegte Rasenplatz wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht bespielbar ist.

  • Lokalsport : Odenkirchen spielt für Viersen Schicksal
  • Fußball : Das Restprogramm der Grenzland-Teams
  • Fußball : ASV-Reserve feiert in Viersen ein Schützenfest

Mit Heimspielen dürfen Odenkirchen und der 1. FC Mönchengladbach beginnen. Der FC dürfte dabei die weitaus leichtere Aufgabe haben, obwohl der SV Straelen vom Namen her noch Respekt einflößt. Doch in der vorigen Saison entging der Traditionsclub nur knapp dem Abstieg. Der GSV Moers, der an die Beller Mühle kommt, ist dagegen ein erster harter Prüfstein für den Neuling. Vielleicht verhilft die Aufstiegseuphorie zu einem guten Saisonstart.

1. Spieltag (25. August) SV Odenkirchen 05/07 - GSV Moers, TSV Wachtendonk-Wankum - SV Lürrip, 1. FC Viersen - VSF Amern, SC Union Nettetal - ASV Süchteln, 1. FC Mönchengladbach - SV Straelen, 1. FC Kleve - Rheydter SV. 2. Spieltag (31. August/1.September) VSF Amern - TSV Wachtendonk-Wankum, SV Lürrip - TuS Fichte Lintfort (beide Samstag 16 Uhr); Rheydter SV - 1. FC Mönchengladbach, SV Straelen - SC Union Nettetal, ASV Süchteln - VfL Tönisberg, VfR Fischeln - 1. FC Viersen, SV Viktoria Goch - Rheydter SV (alle Sonntag). 3. Spieltag (7./8. September) SC Union Nettetal - VSF Amern (Samstag 16 Uhr); SVOdenkirchen 05/07 - Rheydter SV, 1. FC Viersen - SV Viktoria Goch, VfL Tönisberg - SV Lürrip, 1. FC Mönchengladbach - VfR Fischeln, 1. FC Kleve - ASV Süchteln (alle Sonntag). 4. Spieltag (15. September) SV Odenkirchen 05/07 - 1. FC Kleve, 1. FC Viersen - ASV Süchteln, SC Union Nettetal - Rheydter SV, 1. FC Mönchengladbach - GSV Moers, SV Viktoria Goch - SV Lürrip, FichteLintfort - VSF Amern. 5. Spieltag (21./22. September) ASV Süchteln - TSV Wachtendonk-Wankum (Samstag 16 Uhr); SV Stralen - 1. FC Viersen, Rheydter SV - VfL Tönisberg, VSF Amern - SC Viktoria Goch, SV Lürrip - SV Odenkirchen 05/07, 1.FC Kleve - 1.FC Mönchengladbach, GSV Moers - SC Union Nettetal.

(RP)