Lokalsport: Odenkirchen beendet gegen Jüchen seine Flaute

Lokalsport : Odenkirchen beendet gegen Jüchen seine Flaute

Das Derby zwischen Odenkirchen und Jüchen gestern Abend war nichts für schwache Nerven. Es wurde gekämpft, gerannt, teilweise auch gespielt, wobei Odenkirchen nach elf sieglosen Spielen endlich wieder zu einem Sieg kam, der mit 1:0 knapp ausfiel und bis zur letzten Minute auf der Kippe stand, weil Jüchen mit nur zehn Spielern nicht aufgab.

Entscheidend waren zum Schluss zwei Odenkirchener. Tayfun Yilmaz zog kurz vor der Pause nach einer blitzschnellen Kombination von der Strafraumgrenze ab, und der Ball landete unhaltbar für Jüchens Torwart René Pütz im Netz. Mindestens ebenso wichtig dürfte gewesen sein, dass Kevin Afari im Odenkirchener Tor vor allem in der Schlussphase mit etlichen glänzenden Paraden den Ausgleich verhinderte.

Allerdings mischte auch Jüchen gut mit, nach Auffassung von Trainer Michele Fasanelli allerdings weniger intensiv als die Platzherren: "Gegen Odenkirchens stark ersatzgeschwächte Mannschaft hätte ich mehr erwartet." Nachdem beide Mannschaften im ersten Durchgang sich kaum Chancen erarbeitet hatten, wurde es nach dem Wechsel wesentlich munterer. Jüchen machte in Unterzahl Druck und setzte sich teilweise in der Odenkirchener Hälfte fest und hatte einfach kein Schussglück. Christoph Spinrath traf nur den Pfosten, und beim dann folgenden Dauerbeschuss reagierte Afari mehrfach glänzend.

Auf der anderen Seite boten sich gegen Spielschluss klare Chancen für die Gastgeber. Aber Daniel Halm verfehlte zweimal das leere Tor. Metin Türkay hätte Jüchen in letzter Minute noch vor der Niederlage bewahren könnte, scheiterte aber völlig frei vor Afari. "Ich bin stolz auf diese Spieler, die sich glänzend aus der Affäre gezogen haben und uns alle mit diesem Sieg viel Freude bereitet haben", sagte Odenkirchens Trainer Kemal Kuc.

05/07: Afari - Stefes, Hoffmann, Miodek, Sommer - Zitzen, Winkens - Kvasnovski (67., Göksu), Yilmaz, Kalkan - Hoyer (24., Halm). Jüchen: Pütz - L. Esser, Spinrath, Gürpinar, Weuffen - Rixen, Chaibi (59., Jamarishvili) - Türkay (86., Muyres), Ahmeti, Erkes (77., Hepner) - Schmitt. Tor: 1:0 Yilmaz (41.). Rote Karte: Ahmeti (63.). Zuschauer: 100.

(zeit)
Mehr von RP ONLINE