1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Niederrheinpokal: Erste Pokalrunde ausgelost - Kreisligist Wickrath dabei

Erste Pokalrunde ausgelost : Kreisligist TuS Wickrath steht im Niederrheinpokal

Am Dienstag schlug Kreisligist TuS Wickrath den ASV Süchteln mit 4:2 und steht damit sensationell im Niederrheinpokal. Dort wurde nun die erste Pokalrunde ausgelost. Eine Übersicht über die Partien der regionalen Vereine.

Pokalsensation am Dienstagabend: Im noch ausstehenden Spiel der Kreispokalsaison 20/21 schlug der A-Kreisligist TuS Wickrath den Landesligisten ASV Süchteln mit 4:2. Zwar wird das Finale dieses coronabedingt verschobenen Wettbewerbes nicht mehr gespielt, die Wickrather qualifizieren sich damit aber für den Niederrheinpokal.

Dabei standen die Vorzeichen für den TuS Wickrath gegen den Landesligisten eher schlecht: Nicht nur der Unterschied von zwei Ligen, sondern auch die Tatsache, dass mehrere Spieler des Kreisligisten zuletzt unter Quarantäne standen, machten die Rollenverteilung in diesem Pokalspiel klar. Doch der TuS bewies, weshalb sie in dieser Saison zurecht als Aufstiegsmitfavorit gehandelt werden. Eine mannschaftliche Geschlossenheit sowie eine unglaubliche Geschwindigkeit waren die Ursachen für den überraschenden 4:2-Erfolg des A-Ligisten.

Schon in der ersten Hälfte war Wickrath höchst effizient. Vier Chancen ergaben drei Treffer (Tore: Käppler, Boden, Mäder), ein vierter wäre fast in einem Eigentor geendet. Nach einer Stunde wurden die Beine der Wickrather merklich schwerer und der favorisierte ASV schaffte durch Schürmann den Anschlusstreffer. Davon unbeeindruckt stellte der TuS wenig später den alten Abstand durch Mannschaftskapitän Richter wieder her. Der Süchtelner Strafstoß (Schürmann) in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik.

  • Am Tag vor der außerordentlichen Weihnachtslotterie-Ziehung
    „Der Dicke“ : Bei der Weihnachtslotterie in Spanien 2,4 Milliarden Euro im Topf
  • Murat Köktürk stürmt für den TuS
    Stürmer beim TuS Grevenbroich : Das Tor-Phänomen ist zurück
  • Zum Abschied bekam Stefan Swoboda von
    Landesliga-Team überrascht Stefan Swoboda : Xantens Handballer verabschieden „Swobo“

Somit zieht Wickrath als letzter Vertreter hochverdient in den Niederrheinpokal ein. Gerechnet hat damit wohl niemand: „Für mich kommt dieser Sieg auch ein wenig überraschend. Ich muss die gesamte Mannschaft loben, die trotz der Probleme im Vorfeld und einigen fehlenden Spielern die Vorgaben super umgesetzt haben. So zu spielen war unser Ziel“, erklärt TuS-Coach Dirk Horn sichtlich stolz.

Einen Tag nach dem Pokalerfolg blickten die Verantwortlichen des TuS Wickrath gebannt auf die Auslosung der ersten Runde des Niederrheinpokals. Dort treffen sie nun am 21. oder 22. September auf den Oberligisten TVD Velbert.

Die Begegnungen regionaler Vereine in der 1. Runde des Niederrheinpokals:

BV Gräfrath - 1. FC Mönchengladbach
DV Solingen - SC Union Nettetal
SC Hardt - TV Jahn Hiesfeld
TuS Wickrath - TVD Velbert
1. FC Viersen - FSV Duisburg

(nicht gezogene Teams haben in der 1. Pokalrunde spielfrei)

Eine Übersicht über die komplette 1. Runde des Niederrheinpokals ist hier zu finden.