Lokalsport: Neuwerk verpasst den Aufstieg

Lokalsport : Neuwerk verpasst den Aufstieg

Die Sportfreunde werden nach toller Rückrunde Dritter. Welate Roj steigt ab.

Am letzten Spieltag musste in den beiden A-Fragen die endgültige Entscheidung fallen. Kleinenbroich oder Neuwerk hieß es im Fernduell um den Aufstieg in die Bezirksliga, den die Teutonen letztendlich feiern durften. In der Abstiegsfrage trafen Rheindahlen und Welate Roj im direkten Duell aufeinander, in dem der SCR den Ligaverbleib feierte.

Teut. Kleinenbroich - RW Hockstein 3:0 (2:0). Marius Brunsbach stellte schon nach sechs Minuten mit seinem Tor frühzeitig die Weichen auf Sieg. Patrick vorn Hüls (33.) erhöhte noch vor der Pause. Tobias Brodka setzte den Schlusspunkt (87.) und Start der Feierlichkeiten. Dass Hockstein auch das letzte Spiel ernst nahm und Coach Oliver Kremer mit einem Sieg verabschieden wollte, belegt allein der Einsatz von Torjäger Markus Hilgers.

SF Neuwerk - Fortuna 5:2 (3:0). Jens Lennartz schoss mit seinen vier Toren (12./19./32./63.) Fortuna fast im Alleingang ab. Özgür Sezgin markierte das 5:2 (82.) bei Gegentoren durch Lucas Lingen (61.) und Christian Feige (68.). Trotz einer Rückrunde ohne Niederlage reichte es für die Sportfreunde am Ende doch nicht. Neuwerks scheidender Trainer Michael Holthausen gratulierte anschließend Kleinenbroich zum Aufstieg.

Spvg. Odenkirchen II - 1.FC Viersen II 9:1 (3:0). Mit einem Kantersieg beendete 05/07 die Saison als bester Aufsteiger. Dirk Götz, Julian Zunft (2), Benedikt Lersch, Clemens Heinen (2), Philipp Dürelen (2) und Thomas Thierling trafen.

VfB Korschenbroich - BWC Viersen 4:2 (1:2). Korschenbroichs frühe Führung durch Dejan Stojanovski (4.) drehten die Gäste durch Sven Dausend (31.) und Alexander Buchmüller (41.) noch vor der Pause. Erneut war es Stojanovski (48.), der ins Viersener Tor traf. Tim Ehlen (55.) und abschließend Justus Zandonella (79.) stellten letztendlich den VfB-Sieg sicher.

ASV Süchteln II - TuS Wickrath 2:2 (1:2). Louis Rösch (29.) besorgte die Führung der Gastgeber. Noch vor der Pause drehten der Ex-Süchtelner Amin Fadel (39.) und Kevin Wolfs (45.) die Partie. Jan Krügers (55.) Ausgleich sicherte das sechste Remis und Tabellenplatz neun, den der TuS nur aufgrund der deutlich schlechteren Tordifferenz als Zehnter knapp verfehlte.

SC Rheindahlen - KFC Welate Roj 3:2 (0:1). Herzschlagfinale um den Ligaverbleib: Welate gab nach einer 2:0-Führung in der Nachspielzeit noch die Partie her. Tim Kiak (70.), Pierre Mehlmann (86.) und Mike Schake (90.+2) sicherten den Klassenerhalt. Zuvor trafen Castello de Sousa Barroso (44.) und Mutaka Bamba (59.) für den KFC.

Polizei SV - TDFV Viersen 2:0W. Der TDFV trat nicht an.

(hohö)
Mehr von RP ONLINE