Mönchengladbacher Handball-Nachwuchs feiert viele Siege

Jugendhandball : B-Jugend des TVK nimmt Süchteln die ersten Punkte ab

Vor der Winterpause hat der Handball-Nachwuchs der Region noch einige Siege einfahren können: Die A-Mädchen und -Jungen des ATV Biesel jubelten ebenso wie die B-Mädchen und -Jungs des TV Korschenbroich. Nur dessen C-Jugendliche verloren.

Am letzten Spieltag des Jahres hat die weibliche A-Jugend des ATV Biesel in der Oberliga gegen den SSV Gartenstadt 42:32 gewonnen. Nach einigen Unkonzentriertheiten in der ersten Halbzeit kamen die Mädels des ATV in der zweiten Halbzeit sofort gut ins Spiel und zogen von 17:16 auf 23:18 davon. Durch hohes Tempospiel entschieden sie das Spiel am Ende deutlich für sich.

Die männliche A-Jugend sicherte sich mit einem 48:33-Sieg gegen den Vohwinkeler STV die Herbstmeisterschaft. Während des Spiels konnte viel rotiert werden, sodass auch Spieler, die in dieser Saison nicht häufig zum Einsatz gekommen sind, Spielanteile sammeln konnten. „Das Ergebnis ist Indiz für die Breite des Kaders“, sagte Trainer Felix Linden.

Auch die weibliche B-Jugend des TV Korschenbroich gewann, beim VT Kempen mit 22:16. „Nach einer schwachen Anfangsphase und einer Deckungsumstellung kamen wir besser in Schwung und gingen mit 11:10 in die Pause. In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft dann eine sehr gute Leistung gezeigt“, sagte Trainer Carsten Hirschfelder.

  • Lokalsport : Biesel-Mädchen siegen zweimal
  • Jugendhandball : Biesel startet mit einem Sieg
  • Lokalsport : Biesel trotzt Vohwinkel und gewinnt

Den nächsten Sieg des Wochenendes erkämpfte sich die männliche B-Jugend des TVK. Beim ASV Süchteln endete das Spiel mit 33:32 (17:21). Das Team lieferte über die gesamte Spielzeit eine konzentrierte Leistung ab. Gekrönt durch die herausragende Defensive in der zweiten Halbzeit wurde der bis dato verlustpunktfreie Tabellenführer geknackt. „Mit der wahrscheinlich besten Saisonleistung haben die Jungs sich selbst das schönste sportliche Weihnachtsgeschenk gemacht“, zeigte sich Trainerin Birgit Rahmacher begeistert.

Nach einer schwachen Vorstellung haben die C-Jungs des TVK ihr erstes Rückrundenspiel verloren. Gegen die JSG Hiesfeld/Aldenrade gab es ein 27:33 (13:20). „Ich bin enttäuscht von der Vorstellung meiner Jungs. Bei so einem wichtigen Spiel fehlte mir der Kampf und die mannschaftlich spielerische Geschlossenheit, sowie eine entsprechende Einstellung im Deckungsverband“, sagte Trainerin Pia Kloeters.

Mehr von RP ONLINE