Mönchengladbach: Viktoria Rheydt siegt 6:4 nach einem 1:4-Rückstand

Fußball-Kreisliga A : Viktoria Rheydt macht aus einem 1:4 noch ein 6:4

In der Kreisliga A ist Blau-Weiß Wickrathhahn Zweiter. Gegen Türkiyemspor gab es ein 4:2. Fortuna siegte in Wickrath 4:0. Viktoria Rheydt drehte ein verrücktes Spiel.

Mit Fortuna, Wickrathhahn und Aufsteiger Red Stars teilen sich drei Teams, nur in der Tordifferenz getrennt, die Tabellenspitze. Mit dem 1.FC Viersen II und TuS Wickrath sind zwei Mannschaften, die schon vor der Saison als Absteiger gehandelt wurden, auch auf diesen zu finden. Überraschend dagegen der Polizei SV, der auch noch keinen Zähler holen konnte.

TuS Wickrath - Fortuna 0:4 (0:2). „Wir haben den Meistersekt schon geköpft“, sagte Fortunas Übungsleiter Dony Karaca augenzwinkernd, um dann wieder ernst zu werden. „Es ist ein schönes Gefühl, dort oben zu stehen. Leider gibt es für mich derzeit wenig zu bemängeln. Wir machen alles richtig“, sagte Karaca. Lucas Lingen (32.), Dominik Stephany (45. ET), Justin Neunkirchen (47.) und Stanislav Kroshchenko (60.) trafen für den Tabellenführer.

BW Wickrathhahn - Türkiyemspor 4:2 (1:0). „Unser Matchplan ist aufgegangen. Türkiyemspor hat keine Mittel gegen uns gefunden. Und wenn dann die Stürmer treffen, noch besser“, sagte Hahn Coach Fabian Vitz. Delil Topcu (35.) und Damir Hamidovic (58./64./87.) trafen für den Zweiten, Ali Salgin (73./88.) für den Titelfavoriten Türkiyemspor.

Red Stars - VfB Korschenbroich 3:1 (2:0). Die Tore von Yusuf Özdin (1.), Ilja Lichtenwald (45.) und Johannes Sitner (73.) hievten den Aufsteiger auf Position drei. Thomas Schorch (75.) traf für den VfB.

SC Hardt - DJK Hehn 2:1 (0:0). Erneut in der Nachspielzeit gelang dem Topfavoriten der Siegtreffer gegen den Aufsteiger im Derby. Axel Steinhoff (52.) hatte die DJK per Foulelfmeter in Führung gebracht. Janpeter Zaum glich ebenfalls vom Punkt aus, nachdem er in der ersten Hälfte noch einen Strafstoß verschossen hatte. Thomas Coenen (90.+4) markierte den Siegtreffer.

RW Venn - Polizei SV 4:2 (0:1). Christian Hahn (46.). Patrick Geisbusch (70./90.+1) und Eric Zimmermann holten den ersten Dreier für den Aufsteiger. Marvin Küsters (35.) und Kevin de Cavalho (47.) konnten trotz ihrer Treffer den Absturz des PSV auf einen Abstiegsrang nicht verhindern.

1.FC Viersen II - Viktoria Rheydt 4:6 (4:1). Was für ein Comeback nach dem Rückstand zur Pause. Matthias Kolodziej (29./46.), Thomas Esber (55.), Henning Theißen (75./90.+4) und Ibrahim Herrek (90.+3) drehten die Partie.

SC Rheindahlen - Victoria Mennrath II 4:0 (2:0). Ein verdienter Derby-Sieg für das Team von Michael Schroers.Bennet Grefen (32.), Lutz Soggeberg (38./85.) und Nils Rupietta (84.) trafen für den SCR.

Mehr von RP ONLINE